Super Mario - Darum ist er noch nicht so bekannt wie Mickey Mouse

Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto hat ambitionierte Träume für Nintendo und den von ihm erdachten Klempner.

von Tobias Veltin,
25.11.2019 16:02 Uhr

Super Mario: Shigeru Miyamoto sähe ihn gerne bekannter als Mickey Mouse. Super Mario: Shigeru Miyamoto sähe ihn gerne bekannter als Mickey Mouse.

In einem Interview mit dem japanischen Magazin Nikkei hat sich Entwickler Shigeru Miyamoto unter anderem zu seinen Zielen und Träumen für Nintendo, sowie den von ihm erdachten Videospiel-Klempner Mario geäußert.

Miyamoto sagte, dass er es gerne sehen würde, wenn Nintendo eines Tages so groß sei wie Disney und dass Mario Mickey Maus als bekannteste, globale Ikone ablösen würde. Zwar könne sich Super Mario mittlerweile ganz gut gegen die berühmte Maus behaupten - sowohl in Sachen Bekanntheitsgrad als auch finanzieller Erfolg - dennoch fehle zum endgültigen Durchbruch ein entscheidendes Detail.

Immer noch Mangel an Akzeptanz

Und das ist laut Miyamoto die noch fehlende kulturellen Verankerung des Mediums Videospiel sowie der immer noch fehlenden Akzeptanz bei vielen Eltern.

"Viele Eltern wollen ihre Kinder davon abhalten, Videospiele zu spielen. Aber die gleichen Eltern haben kein Problem damit, ihnen Disney-Filme zu erlauben. Wir können Disney nicht ernsthaft herausfordern, bis sich Eltern nicht wohler dabei fühlen, wenn ihre Kinder Nintendo spielen."

Die Formulierung dieser ambitionierten Ziele ist für Miyamoto ziemlich ungewöhnlich, erklärt aber auch die Bemühungen von Nintendo abseits des reinen Videospielmarktes. In Japan entsteht beispielsweise derzeit ein Super Mario-Freizeitpark, ganz nach dem Vorbild der bekannten Disneylands.

New Super Mario Bros. U Deluxe - Test-Video: Auch auf der Switch ein tolles Jump&Run 5:13 New Super Mario Bros. U Deluxe - Test-Video: Auch auf der Switch ein tolles Jump&Run

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.