Max Payne 3 - Könnte Rockstar 100 Millionen Dollar kosten

Analysten gehen davon aus, dass Rockstar für die Entwicklung von Max Payne 3 mehr als 100 Millionen US-Dollar berappen muss.

von Michael Söldner,
09.09.2011 09:57 Uhr

Das Actionspiel Max Payne 3 von Rockstar Games könnte auf der Kostenseite mit Blockbustern wie GTA IV gleichziehen. Analyst Arvind Bhatia von Sterne Agee geht davon aus, dass der Entwickler bis zur Fertigstellung 105 Millionen US-Dollar für das Spiel um den Antihelden ausgegeben hat.

Glaubt man diesen Angaben, dann müsste Rockstar mindestens vier Millionen Einheiten von Max Payne 3 absetzen, um die vorher getätigten Ausgaben zu decken. Der besagte Analyst geht jedoch fest davon aus, dass diese Verkaufszahlen erreicht werden, da das Spiel viel Potenzial hätte und häufig unterschätzt würde.

» Max Payne 3 - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.