Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Naughty Bear -Test im Test - Test für PlayStation 3 und Xbox 360

Naughty Bear: Aufbau

Diser arme Teddy wurde von Naughty Bear schockgefrostet. [360] Diser arme Teddy wurde von Naughty Bear schockgefrostet. [360]

Naughty Bear ist in sieben Episoden aufgeteilt, in denen es jeweils einen anderen Peiniger aus dem Weg zu räumen gilt. So müsst ihr in einem Abschnitt etwa den Teddy bestrafen, der euch nicht zu seiner Party eingeladen hat. Im nächsten dann wiederum den Bürgermeister-Kandidaten, der in seinem Wahlkampf Naughtys Auslöschung verspricht. Die einzelnen Episoden sind wiederum in einzelne Kapitel gegliedert. So geht es im ersten etwa darum, nur die Zielperson auszuschalten, im nächsten Kapitel dürft ihr dagegen überhaupt niemanden am Leben lassen. Mit der Zeit wird das schnell eintönig, weil ihr ein und denselben Abschnitt unter diversen Vorraussetzungen immer wieder spielen müsst. Denn um den nächsten Level freizuschalten, müsst ihr zunächst ein gewisse Anzahl an Pokalen gewinnen, die es für die Absolvierung der einzelnen Missionen gibt. Kling langweilig, ist es auf Dauer auch. Denn schon nach kurzer Zeit habt ihr alles gesehen und das Spiel wiederholt sich im Grunde nur noch. Abwechslung gibt es dann bestenfalls durch die neuen Bärenarten, die in den einzelnen Levels auftauchen, etwa die flinken Ninja-Bären, oder die mit Schusswaffen ausgerüsteten Soldaten-Bären.

Naughty Bear: Punktzahlen

Für das Erschrecken der Bären bekommt Naughty Bear viele Punkte. [360] Für das Erschrecken der Bären bekommt Naughty Bear viele Punkte. [360]

In Naughty Bear geht es eigentlich darum, möglichst viele Punkte zu erreichen. In Wirklichkeit tritt das bei dem Gemetzel allerdings in den Hintergrund. Punkte bekommt ihr, wenn die anderen Bären Angst haben. Bei besonders fiesen Aktionen steigt euer Punktemultiplikator in die Höhe, das Maximum ist ein 100-facher-Multiplikator. Für die Punkte werden später Kostüme freigeschaltet. Die ausgerüsteten Kleidungsstücke (meist Hüte) verbessern Naughtys Attribute, ein Partyhütchen macht zum Beispiel seine Angriffe stärker. Zusätzlich beeinflussen die gesammelten Punkte, welchen Pokal ihr am Ende einer Mission bekommt – Bronze, Silber oder Gold.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.