NES Classic Mini - Warten lohnt sich: Nintendo produziert ausverkaufte Mini-Konsole nach

Nintendos erste eingeschrumpfte Heimkonsole, der NES Mini, war innerhalb kürzester Zeit auf allen Vertriebswegen ausverkauft. Doch statt nun überteuerte Deals auf eBay & Co. einzugehen, solltet ihr euch in Geduld üben — denn Nintendo produziert bereits nach.

von Dom Schott,
12.11.2016 12:15 Uhr

NES MiniNES Mini

Zwar steht der NES Mini erst seit vergangenem Freitag offiziell in den Wohnzimmern dieser Welt, doch darf sich die kompakte Schrumfpvariante von Nintendos legendärer Konsole bereits mit bestem Gewissen einen Erfolg nennen. Innerhalb kürzester Zeit war das Gerät, das 30 vorinstallierte NES-Klassiker im Schlepptau hat, ausverkauft und viele Fans schauten traurig in die Röhre.

Doch der Ausverkauf sollte für euch kein Grund sein, nun die Ufer von eBay zu stürmen oder Deals mit Amazon-Händlern einzugehen, die ihre auf Vorrat gebunkerten NES Minis zum drei- bis fünffachen Preis weiterverkaufen: Wie Nintendo auf Twitter angekündigt hat, produziert der Hersteller fleißig nach uns soll bis ins nächste Jahr hinein die Regale stetig wieder auffüllen.

Und wenn ihr euch noch immer nicht sicher seid, ob der NES Mini eurem Spielgeschmack entspricht, solltet ihr einen Blick in Tobis Test werfen, der sich das handliche Gerät gründlich zur Brust genommen hat.

Kein Grund also Angst zu haben, dass ihr keinen NES Mini mehr bekommt — der einzige unsichere Faktor, der euch jetzt noch den Ausflug in die NES-Vergangenheit erschweren könnte, ist die Post. Und da hilft wohl nur Daumen drücken und am Wohnungsfenster patrouillieren!

Hat bereits ein NES Mini seinen Weg in euer Spielregal gefunden? Oder habt ihr gar kein Interesse an der Mini-Konsole?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen