Netflix will anscheinend größer in den Spiele-Bereich einsteigen

Mehreren Berichten zufolge plant der Streaming-Anbieter ein ganzes Paket von Spielen, die dann ähnlich wie bei Apple Arcade angeboten werden sollen.

von Tobias Veltin,
22.05.2021 12:17 Uhr

Netflix produziert derzeit eine Assassin's Creed-Serie. Und wohl bald auch eigene Spiele. Netflix produziert derzeit eine Assassin's Creed-Serie. Und wohl bald auch eigene Spiele.

Netflix dürften die meisten von euch hauptsächlich als Anbieter von Streaming-Inhalten wie Filmen und Serien kennen. Doch es scheint so, als wird es zukünftig nicht dabei bleiben. Denn einem Bericht von The Information zufolge plant Netflix, zukünftig größer ins Spiele-Business einzusteigen.

Dafür habe man schon erste Schritte eingeleitet und sei an verschiedene "Veteranen der Branche" herangetreten, so der Bericht. Um welche Personen es sich dabei handelt, ist zwar nicht klar, generell plane Netflix aber ein ganzes Paket von Spielen anzubieten. Diese würden dann ähnlich wie die Filme und Serien per Streaming und Abonnement verfügbar gemacht. Ein ähnliches Prinzip also wie bei Apple, die mit Apple Arcade bereits einen ähnlichen Dienst für (Mobile-)-Spiele haben.

Gegenüber Polygon bekräftigte ein Netflix-Sprecher die Gaming-Ambitionen und sagte, dass man "erfreut sei, mehr mit interaktivem Entertainment zu machen".

Es gab schon interaktive Experimente

Komplett neu ist der interaktive Ansatz für Netflix indes nicht. 2018 wurde beispielsweise Black Mirror: Bandersnatch veröffentlicht, bei man an gewissen Punkten den Fortgang der Story beeinflussen konnte. Außerdem war Netflix zusammen mit diversen Entwicklern bereits als Produzent von Spielen tätig, darunter Umsetzungen der Stranger Things-Serie.

Offen bleibt allerdings noch, wie hoch die Ambitionen von Netflix genau sind und für welche Plattformen mögliche Spiele erscheinen werden. Eine logische Entwicklung sind die Pläne von Netflix aber allemal, zumal mit Bezahlsystem und Distribution der Inhalte über Streaming wichtige Grundlagen bereits gelegt sind.

Was erwartet ihr von Netflix' Gaming-Einstieg?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.