Adventskalender 2019

News zu Sony-Exklusivspiel: Insider teast etwas "Unerwartetes" an

Offenbar erwarten uns bald "unerwartete Neuigkeiten" zu einem Sony-Exklusivspiel. Was könnte damit gemeint sein?

von Maximilian Franke,
23.10.2019 16:27 Uhr

Der Tweet eines Analysten lässt Schlimmes befürchten, aber vermutlich ist es gar nicht so wild. Der Tweet eines Analysten lässt Schlimmes befürchten, aber vermutlich ist es gar nicht so wild.

Der bekannte Branchen-Insider und Analyst Daniel Ahmad hat auf Twitter angedeutet, dass wir bald überraschende Neuigkeiten zu einem Playstation-Exklusivtitel hören werden. Nun überschlagen sich die Fans mit Theorien, dabei scheint es am Ende gar nicht so wild zu sein.

In einem kurzen Tweet schrieb Ahmad lediglich: "Sieht so aus als würden wir bald überraschende News zu einem Sony First Part-Titel hören". Was genau er damit meint, wird mit keiner Silbe erwähnt.

Im Forum ResetEra hat sich daraufhin direkt ein eigener Thread gebildet, in dem momentan heiß darüber diskutiert wird, welche Nachricht er damit wohl gemeint haben könnte. Einige Theorien sind dabei wahrscheinlicher als andere.

Die gängigsten Theorien des Forums:

  • Ghost of Tsushima erscheint nur noch für PS5: Viele User sind der Meinung, dass das Samurai-Epos nicht mehr für die PS4 erscheinen könnte. Der Release würde dann verschoben und das Spiel wäre somit ein Launch-Exklusive für die PS5 Ende 2020.
  • The Last of Us: Part 2 wird verschoben: Auch hier zeigen sich viele Stimmen, die einen verspäteten Release von Last of Us 2 für möglich halten.
  • Death Stranding-Ankündigung für andere Plattform: Erscheint Kojimas kommendes Werk noch für den PC oder Stadia? Diese Möglichkeit steht schon lange im Raum und könnte immer noch zur Wahrheit werden.
  • Neuigkeiten zu Dreams: Der kreative Baukasten ist aktuell noch in der Early Access-Phase. Auch hier könnte der vollständige Release verzögert werden, oder die Entwickler geben sonstige Änderungen bekannt.

Nichts davon ist bestätigt. Alle Theorien sind reine Spekulationen, ihr solltet also erst einmal abwarten. Im Falle von Death Stranding lässt sich sogar sagen, dass das Spiel streng genommen kein First Party-Spiel ist. Kojima Productions arbeitet lediglich mit Sony zusammen, ist aber grundsätzlich unabhängig. Außerdem könnte es sein, dass die eigentliche News, die Ahmad angekündigt hat, am Ende gar keine so große Sache ist.

Am Ende passiert vielleicht gar nichts Schlimmes

Das sagt Ahmad auf ResetEra selbst. Etwas weiter hinten im Thread schreibt er kurz: "Ich bin mir nicht sicher, ob hierfür ein Thread nötig war, aber wir werden bald mehr dazu hören". Das klingt nicht danach, als würde es um eine große Sache gehen.

Auch Kotaku-Autor Jason Schreier, der für sein Insider-Wissen bekannt ist, schlichtet die Erwartungen der Fans ein wenig: "Die Leute werden für ein paar Minuten enttäuscht sein und dann damit klar kommen". Zudem sei die Neuigkeit von vielen bereits erahnt worden.

Die Theorien zur Verschiebung von Ghost of Tsushima und The Last of Us: Part 2 halten wir deshalb für unwahrscheinlich. Beides wäre nämlich durchaus eine große Sache, über die viele Fans sicher nicht nur ein paar Minuten ungehalten wären.

Habt ihr auch eine Theorie, oder wünscht euch sogar eine Ankündigung?

The Last of Us: Part 2 - Paris Games Week Screenshots ansehen

Ghost of Tsushima - Ankündigungstrailer des Samurai-Abenteuers nimmt uns mit nach Japan 2:20 Ghost of Tsushima - Ankündigungstrailer des Samurai-Abenteuers nimmt uns mit nach Japan


Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen