Nintendo 3DS - Bald mit Mikrotransaktionen

Nintendos neues Bezahlmodell für den Online-Store könnte MMOs und Free-to-Play-Spiele auf dem 3D-Handheld ermöglichen.

von Denise Bergert,
31.10.2011 09:39 Uhr

Nachdem sich Nintendo seit Jahren gegen so genannte Mikrotransaktionen gewehrt hatte, will das japanische Traditionshaus das alternative Zahlungsmodell nun auf seinem Handheld 3DS einführen. Das will die japanische Wirtschaftszeitung The Nikkei auf firmennahen Kreisen erfahren haben.

So will Nintendo es 3DS-Entwicklern ermöglichen, virtuelle Spielgegenstände über den Online-Store der Hosentaschen-Konsole anzubieten. Der Startschuss soll bereits Mitte November 2011 fallen. Ein konkreter Termin sowie eine offizielle Bestätigung stehen bislang jedoch noch aus.

Mit Hilfe von Mikrotransaktionen wären so auch MMOs oder Free-to-Play-Spiele auf dem Nintendo 3DS denkbar. Sollte das Modell Erfolg haben, könnte Nintendo das Bezahlsystem auch auf seine nächste Konsolen-Generation ausweiten..

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.