Nintendo eShop - Vorbestellungen nicht stornierbar: Nintendo verstößt offenbar gegen EU-Recht

Nintendo bietet in seinem eShop keinerlei Möglichkeit, Vorbestellungen angekündigter Spiele vor Launch wieder zu stornieren. Damit verstößt das Unternehmen offenbar gegen Gesetze der Europäischen Union.

von David Molke,
26.02.2018 13:12 Uhr

Vorsicht beim Vorbestellen im Nintendo eShop: Aktuell gibt es keine Möglichkeit, Vorbestellungen zurückzuziehen.Vorsicht beim Vorbestellen im Nintendo eShop: Aktuell gibt es keine Möglichkeit, Vorbestellungen zurückzuziehen.

In Nintendos eShop können wir digitale Spiele als Download kaufen und natürlich auch Titel vorbestellen. Aber es ist offenbar nicht vorgesehen, derartige Vorbestellungen wieder stornieren zu können. Es gibt auch keine Möglichkeit, bei einem Fehlkauf sein Geld zurückzuerhalten. Umtausch oder Erstattung existieren also gar nicht und laut der offiziellen Support-Seite ist jeder Kauf im eShop final – somit auch Vorbestellungen, die nicht zurückgezogen werden können. Damit verstößt Nintendo offenbar gegen geltendes EU-Recht.

Norwegischer Verbraucherverband kritisiert Nintendo

In einem förmlichen Brief an Nintendo selbst hat der norwegische Verbraucherverband auf diesen Missstand aufmerksam gemacht. Im Rahmen einer Umfrage zu digitalen Game-Stores sei der Verband auf den Passus im eShop von Nintendo gestoßen, in dem alle Verkäufe als final bezeichnet werden. Was gegen das europäische Verbraucherrecht verstößt, das vorsieht, dass wir Online-Käufe rückgängig machen können und innerhalb von zwei Wochen danach unser Geld zurückbekommen.

Vorsicht beim Preorder:
Verbraucherzentrale warnt offiziell davor, Spiele vorzubestellen

Vorbestellungen müssen vor Launch rückgängig gemacht werden können

In dem Brief des Norwegischen Verbraucherverbandes heißt es weiter, dass Nintendo selbst bei vorheriger Zustimmung der Kunden dazu verpflichtet sei, das Stornieren von Vorbestellungen zu ermöglichen, solange das Spiel noch nicht veröffentlicht ist. Das Schreiben endet mit drei Fragen an Nintendo: Gibt es eine Möglichkeit, Vorbestellungen rückgängig zu machen? Falls ja: Wie funktioniert das? Falls nicht, soll das Unternehmen die rechtliche Argumentation dahinter erklären.

Top 10: Indie-Spiele für Nintendo Switch - Video: Tolle Nindies-Games zum Download 10:15 Top 10: Indie-Spiele für Nintendo Switch - Video: Tolle Nindies-Games zum Download

Nintendos eShop als Außenseiter

Damit, dass es im eShop Nintendos tatsächlich keine Möglichkeit dazu zu geben scheint, Vorbestellungen zu widerrufen, steht der Konzern allein da. Sony, Microsoft, EA, Valve und Ubisoft bieten allesamt eine entsprechende Option an – meist benötigt das Abbrechen einer Vorbestellung gerade mal einen Klick.

Nintendo Switch Online:
Kostenpflichtiger Abo-Service startet im September 2018

Nintendo sieht sich im Einklang mit dem Gesetz

Gegenüber Polygon erklärt Nintendo, die Sorgen rund um den eShop und das geltende EU-Recht seien unbegründet.

"Der Betrieb des Nintendo eShops in Europa stimmt komplett mit den europäischen Gesetzen überein, die die gesetzlich festgelegten Verbraucherrechte betreffen."

Ist euch das schon aufgefallen? Oder habt ihr vielleicht sogar eine Möglichkeit gefunden, Nintendo eShop-Vorbestellungen zu widerrufen?

Nintendo Labo - Erster Trailer zum neuen Nintendo Switch-Konzept enthüllt Bastel-Spaß 2:52 Nintendo Labo - Erster Trailer zum neuen Nintendo Switch-Konzept enthüllt Bastel-Spaß


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen