Nintendo Switch Online - Für den Voice Chat muss der Smartphone-Bildschirm an sein

Nintendos bisherige Voice Chat-Lösung für die Nintendo Switch sorgt für weiteres Stirnrunzeln. Die Nintendo Switch Online App setzt voraus, dass der Smartphone-Bildschirm angeschaltet bleibt.

von David Molke,
20.07.2017 12:45 Uhr

Nintendo Switch OnlineNintendo Switch Online

Der Online-Service der Nintendo Switch läuft ausschließlich über eine externe Smartphone-App ab. Wer zum Beispiel den Voice Chat nutzen will, benötigt zwingend ein entsprechendes Gerät und die Nintendo Switch Online-App. Auch dass wir einen speziellen Adapter brauchen, wenn wir sowohl den Voice Chat als auch den den Spiel-Sound hören wollen, lässt das ganze System unnötig kompliziert erscheinen. Doch damit nicht genug: Die App unterstützt kein Multitasking und der Smartphone-Bildschirm muss zur Nutzung die ganze Zeit eingeschaltet sein.

Mehr: Nintendo Switch - Smartphone für Voice Chat zwingend notwendig & warum das so ist

Das heißt, dass wir unser Smartphone nicht einfach in die Tasche packen und währenddessen weitersprechen können (wie es bei den meisten Voice Chat-Anwendungen und auch beim normalen Telefonieren problemlos üblich ist). Das Gerät muss entsperrt sein und der Bildschirm bleibt immer an, was natürlich auch deutlich mehr Akku zieht. Wir können die App auch nicht im Hintergrund laufen lassen beziehungsweise minimieren, um zum Beispiel Nachrichten zu lesen oder zu schreiben: Wenn wir andere Programme nutzen, wird der Chat abgebrochen.

Mehr: Splatoon 2 - Offizielles Headset erfordert umständliches Setup

Bisher unterstützt einzig und allein Splatoon 2 Nintendos neue Online-Umgebung. Das Spiel erscheint allerdings erst am morgigen Freitag, dem 21. Juli. Offenbar gibt es noch einen weiteren Wermutstropfen rund um den Voice Chat: Wir sollen mit unseren Mitspielern nur sprechen können, wenn wir uns vor und nach den Matches in der Lobby befinden. Während des Spiels kann anscheinend nur mit Hilfe von Textchats und Gesten kommuniziert werden.

Momentan ist der Nintendo Switch Online-Service noch kostenlos, ab 2018 soll er allerdings um die 20 US-Dollar pro Jahr kosten.

Splatoon 2 im Test - Spritzige Tintenf(r)ische

Splatoon 2 - Fundorte aller Schriftrollen im Heldenmodus ansehen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen