Nintendo Switch Pro: Entwickler arbeiten angeblich schon an 4K-Updates

Nach einem Bericht der Seite Bloomberg deutet aktuell vieles darauf hin, dass wir Anfang 2021 ein neues Modell der Nintendo Switch bekommen.

von Dennis Michel,
09.09.2020 09:26 Uhr

Anfang 2021 könnte uns ein verbessertes Modell der Nintendo Switch erwarten. Anfang 2021 könnte uns ein verbessertes Modell der Nintendo Switch erwarten.

Die Gerüchte rund um ein Pro-Modell der Nintendo Switch halten sich bereits lange hartnäckig. Doch speziell in den vergangenen Wochen gibt es vermehrt Hinweise darauf, dass uns bereits in wenigen Monaten eine potentere Hardware erwartet. Wurde zuletzt seitens des Elektronik-Riesen eine Hardware-Änderung beantragt, die auf eine 4K-Switch schließen lässt, sorgen jetzt Informationen der Seite Bloomberg für Aufsehen. (via The Verge)

Rüstet sich Nintendo für die Switch Pro?

Wie aus einem Report der Nachrichtenseite hervorgeht, werden derzeit mehrere "außenstehende Entwickler" gebeten, ein 4K-Update für ihre Spiele vorzubereiten. Und für was, wenn nicht für eine neue, leistungsstarke Switch sollte dieses Update taugen?

Doch damit nicht genug: Wie bekannt, verkauft sich die Nintendo Switch seit ihrem Release im März 2017 wie geschnitten Brot. Sogar so gut, dass es im ersten Halbjahr 2020 bedingt durch die Corona-Pandemie und der hohen Nachfrage durch Spiele wie Ring Fit Adventure und Animal Crossing: New Horizons zu starken Lieferengpässen kam. Auch in Deutschland war es lange Zeit schwer an eine Switch zu gelangen.

Mittlerweile sind diese Engpässe jedoch größtenteils überwunden und laut Bloomberg wurde das Produktionsziel der Switch nochmal deutlich angehoben. Wurde die Prognose für das laufende Fiskaljahr zunächst auf konservative 19 Millionen ausgelieferte Einheiten gesetzt, spricht die Quelle nach Aufstockungen auf 22 Mio und 25 Mio jetzt von stolzen 30 Millionen produzierten Switch-Exemplaren bis Ende März 2021.

Neues Modell um Verkäufe weiter zu stärken

Um dieses Momentum aufrecht zu erhalten, könnte Nintendo nach einer zu erwartenden starken Weihnachtszeit im Frühjahr mit einem Pro-Modell die weiterhin hohe Nachfrage der Switch bedienen.

Nicht unwahrscheinlich wäre es - und hier begeben wir uns ins Reich der Spekulationen - wenn Nintendo das 4K-Modell mit einem starken AAA-Titel wie bereits zum Konsolenlaunch auf den Markt bringt. Gab es 2017 zum Start Zelda: Breath of the Wild, würde eine 4K-Fortsetzung sicher für einen reißenden Absatz sorgen.

Was meint ihr, könnte die Switch Pro zum Start mit Zelda: Breath of the Wild 2 erscheinen? Haltet ihr das für wahrscheinlich?

zu den Kommentaren (63)

Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.