Nintendo Switch-Update 13.0.0 bringt Feature, auf das wir seit 4 Jahren warten

Das Update sorgt nicht nur dafür, dass ihr per Bluetooth eure Kopfhörer mit der Switch verbinden könnt, sondern auch dafür, dass ihr im Standby-Modus weiterhin mit dem Internet verbunden seid.

von Jasmin Beverungen,
15.09.2021 09:11 Uhr

Die Docking Station des OLED-Modells erhält ebenfalls ein kleines Update. Die Docking Station des OLED-Modells erhält ebenfalls ein kleines Update.

Nintendo hat das neue Firmware-Update 13.0.0 für die Nintendo Switch und Nintendo Switch Lite veröffentlicht. Die runde Zahl lässt bereits vermuten, dass wir es hier mit einem etwas größeren Update zu tun haben und nicht nur wie sonst üblich die Systemstabilität verbessert wird. Der Patch bringt nicht nur einige kleinere Neuerungen mit sich, sondern auch ein von Fans lang ersehntes Feature.

Bluetooth-Kopfhörer werden endlich unterstützt

Was ist neu im Update? Ist die neue Version erst einmal auf der Nintendo Switch heruntergeladen, ist es ab sofort möglich, einen Bluetooth-Kopfhörer mit der Konsole zu verbinden. Doch nicht nur Kopfhörer können mit der Switch verbunden werden, auch andere Audio-Geräte wie Ohrhörer und Lautsprecherboxen lassen sich verbinden.

Allerdings gibt es dabei Einschränkungen: Es ist beispielsweise nicht möglich, Bluetooth-Mikrofone mit eurer Switch zu verbinden, um im Sprachchat mit Freund*innen zu kommunizieren. Des Weiteren können nur zwei weitere Wireless Controller mit der Switch verbunden werden, wenn bereits ein Bluetooth-Audiogerät mit der Konsole verbunden ist.

Internetverbindung im Standby pausieren: Bisher blieb die Switch, wenn sie mit einem Lan-Kabel verbunden war, auch im Standby-Modus weiterhin mit dem Internet verbunden. Nun gibt es im System die "Maintain Internet Connection in Sleep Mode"-Einstellung, womit die dauerhafte Internetverbindung ein- und ausgeschaltet werden kann. Wenn die Einstellung deaktiviert ist, verbindet sich die Switch nur in regelmäßigen Abständen mit dem Internet, um weniger Energie zu verbrauchen, wodurch aber auch Downloads langsamer vorangehen.

Das sind die englischsprachigen Patch-Notizen von Update 13.0.0

Bluetooth®-Audio wird jetzt unterstützt.

  • Kopfhörer, Ohrhörer, Lautsprecher und andere Audiogeräte, die sich via Bluetooth verbinden, können jetzt mit Konsolen der Nintendo Switch-Familie für die Tonausgabe verbunden werden.
  • Es können keine Bluetooth-Mikrofone verwendet werden.
  • Es können bis zu zwei Drahtlos-Controller während der Verwendung von Bluetooth-Audio mit Ihrer Nintendo Switch-Konsole verbunden sein.
  • Die Verbindung zu Bluetooth-Audio wird während der Verwendung des lokalen Modus beendet.
  • Abhängig von der Art des Bluetooth-Geräts kommt es möglicherweise zu Verzögerungen bei der Audio-Wiedergabe.
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter Hinzufügen und Verwalten von Bluetooth-Audio-Geräten.

"Station aktualisieren" wurde in den Systemeinstellungen für Nintendo Switch- und Nintendo Switch - OLED-Modell-Konsolen unter "System" hinzugefügt. Mithilfe dieser Option kann die Software für Nintendo Switch-Stationen mit LAN-Anschluss aktualisiert werden.

  • Software-Updates für Stationen sind nicht für Stationen ohne LAN-Anschluss verfügbar.
  • Diese Funktion ist nicht für Nintendo Switch Lite verfügbar.
  • Weitere Informationen erhalten Sie unter Aktualisieren der Software für die Station.

"LAN im Standby-Modus aufrechterhalten" wurde in den Systemeinstellungen unter "Standby-Modus" hinzugefügt.

  • Ist diese Option aktiviert und besteht eine LAN-Verbindung, so wird die Verbindung mit dem Internet auch im Standby-Modus aufrechterhalten. Auf diese Weise können sowohl Software als auch Zusatzinhalte im Standby-Modus auf die Konsole heruntergeladen werden.
  • Die Option ist standardmäßig aktiviert.
  • Bei deaktivierter Option verringert sich der Energieverbrauch der Konsole, da die Konsole nur zeitweise eine Verbindung mit dem Internet herstellt.

Hinweis: Konsolen, die nicht auf Ver. 13.0.0 oder später aktualisiert wurden, verhalten sich, als wäre diese Option aktiviert.

Sie können die Option "Control Sticks kalibrieren" in den Systemeinstellungen jetzt wie folgt aufrufen.

  • Wählen Sie in den Systemeinstellungen Controller und Sensoren, gefolgt von Control Sticks kalibrieren. Neigen Sie dann den Control Stick in eine Richtung und halten Sie ihn für einige Sekunden auf diese Weise, um mit dem Kalibrieren zu beginnen.

Nutzer können jetzt unter "Verbindungsstatus" (nach Auswahl von "Internet" in den Systemeinstellungen) einsehen, ob ihre drahtlose Internetverbindung ein Frequenzband mit 2,4 GHz oder 5,0 GHz nutzt.

Wer bislang noch keine Nintendo Switch aufgrund des Preises gekauft haben sollte, der kann vom dauerhaften Preissturz der Switch profitieren:

Nintendo Switch: Ab heute gibt's eine dauerhafte Preissenkung in Europa   12     0

Mehr zum Thema

Nintendo Switch: Ab heute gibt's eine dauerhafte Preissenkung in Europa

So ladet ihr das Firmware-Update

Falls das Update nicht automatisch starten sollte, könnt ihr folgende Schritte durchführen:

  • Geht im Hauptmenü eurer Konsole auf "Systemeinstellungen"
  • Scrollt ganz nach unten und geht auf "Konsole"
  • Unter dem Menü-Punkt "System-Update" startet ihr den Download

Die Voraussetzung hierfür ist, dass ihr mit dem Internet verbunden seid. Normalerweise werdet ihr automatisch benachrichtigt, dass der Download zur Verfügung steht. Folgt den Anweisungen der Switch, um euch das Update herunterzuladen.

Welche Funktion vermisst ihr noch bei der Nintendo Switch?

zu den Kommentaren (59)

Kommentare(59)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.