Nintendo Wii U - Neues Systemupdate bringt Wii-Spiele auf das Gamepad

Mit dem Systemupdate 4.0.0 U für die Wii U lassen sich ab sofort auch Wii-Titel auf dem Gamepad darstellen. Für die Steuerung wird dennoch ein Wii-Remote-Controller benötigt.

von Tobias Münster,
01.10.2013 16:42 Uhr

Das Gamepad der Wii U kann ab sofort auch Wii-Spiele darstellen. Das Gamepad der Wii U kann ab sofort auch Wii-Spiele darstellen.

Mit dem frisch veröffentlichten Systemupdate 4.0.0 U für die Wii U hat Nintendo die Möglichkeit integriert, auch Spiele der Vorgänger-Konsole Wii auf dem Gamepad der Wii U darstellen zu lassen. Das betrifft ausdrücklich aber nur die Anzeige. Laut Nintendo erfolgt die Steuerung nicht über das Wii-U-Gamepad. Zum Spielen der Wii-Titel wird nach wie vor also noch ein Wii-Remote-Controller benötigt.

Zu weiteren Neuerungen des Systemupdates 4.0.0 U für die Wii U gehören Empfehlungen von Software und Demos über Nintendos SpotPass. Ab sofort werden von der Konsole auch USB-Tastaturen unterstützt. Und in der Wii-U-Oberfläche wurde ein Icon integriert, über das es sich direkt auf die Freundesliste zugreifen lässt.

Wii U - Die Controller der Nintendo-Konsole ansehen

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.