One Piece: Teufelsfrüchte von Brook & Gecko Moria erstmals enthüllt

Die One Piece-Teufelsfrüchte verleihen den Charakteren mysteriöse Kräfte. Wie sie aussehen, bleibt aber oft unklar. Nach und nach tauchen jetzt allerdings immer mehr Bilder von den Früchten selbst auf.

von David Molke,
19.12.2019 12:33 Uhr

Die Teufelsfrucht, die der One Piece-Figur Brook ihre Kräfte verliehen hat, lässt anhand des Aussehens schon die Fähigkeiten erahnen. Die Teufelsfrucht, die der One Piece-Figur Brook ihre Kräfte verliehen hat, lässt anhand des Aussehens schon die Fähigkeiten erahnen.

In One Piece spielen die Teufelsfrüchte eine wichtige Rolle. Immerhin verleihen sie denjenigen, die sie verspeisen, ganz besondere Fähigkeiten. Held Monkey D. Ruffy verdankt der Gum Gum-Frucht beispielsweise die Möglichkeit, seinen Körper Gummi-artig aufzublasen oder zu dehnen. Allerdings wissen wir über die mysteriösen Früchte erstaunlich wenig, zumindest gemessen daran, wie wichtig das kuriose Obst ist. Jetzt sind allerdings erstmals zwei offizielle Zeichnungen der Teufelsfrüchte von Brook und Gecko Moria aufgetaucht.

So sehen die Teufelsfrüchte von Brook & Gecko Moria aus

Vor dem Essen: Wir wissen in der Regel zwar, welche Superkräfte die One Piece-Figuren durch das Verspeisen der Teufelsfrüchte erhalten haben. Aber wie die einzigartigen Früchte ausgesehen haben, bevor sie gegessen wurden, stellt bei vielen ein Geheimnis dar. Das wurde nun aber gelüftet.

Dank Twitter-User Artur - Library of Ohara und einem Guide-Buch zu One Piece sind die offiziellen Zeichnungen der Teufelsfrüchte von Brook und Gecko Moria ans Licht der breiteren Öffentlichkeit gelangt. Hier könnt ihr euch Yomi Yomi no Mi und Kage Kage no Mi anschauen:

Link zum Twitter-Inhalt

Links ist Brooks Frucht zu sehen. Mit den unteren Anhängseln erinnert die Yomi Yomi no Mi-Frucht in ihrer Form an einen Schädel. Was angesichts der Kräfte, die sie verleiht, wenig verwunderlich wirkt. Immerhin wandelt Brook als Skelett immer noch unter den Lebenden. Der "Totenreich"-Frucht verdankt er die Fähigkeit, von den Toten wieder aufzuerstehen.

Rechts ist Gecko Morias Frucht im Bild. Die dunklere Kage Kage no Mi- oder "Schatten"-Frucht macht ihrem Namen alle Ehre. Sie verleiht dem untergetauchten Kapitän und Anführer der Moria-Bande die Möglichkeit, den Schatten anderer Personen zu klauen. Er kann dann sowohl diese als auch seinen eigenen Schatten kontrollieren und zum Beispiel dazu nutzen, Toten Leben einzuhauchen.

Mehr One Piece-News:

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.