One Piece - Zeichner will Manga nach 20 Jahren "so schnell wie möglich" enden lassen

Der Manga One Piece gilt als einer der erfolgreichsten der Branche, hat er doch mittlerweile ganze 20 Jahre auf dem Buckel. Laut dem Zeichner Eiichiro Oda soll dieser nun aber “so schnell wie möglich” enden.

von Imanuel Thiele,
06.09.2017 10:00 Uhr

Wie lange wird die Serie noch weitergehen? Wie lange wird die Serie noch weitergehen?

Das erste Kapitel der Piraten-Odyssee One Piece rund um den Gummimenschen Monkey D. Ruffy erschien 1997, also vor genau 20 Jahren. Passend zum Jubiläum von Eiichiro Odas Manga gab der Chefredakteur des Shonen Jump-Magazins, Hiroyuki Nakano, ein Interview mit Budakgetah, das sich ausschließlich um One Piece drehte. Auf die Frage hin, wann der weltweit populäre Comic enden würde, gab er zu Protokoll:

"Das weiß ich noch nicht, weil One Piece ein enorm populärer Manga ist und seine Beliebtheit immer weiter steigt und der Verlauf der Geschichte deshalb immer länger wird. Selbst Oda versuchte, den Manga so schnell wie möglich zu beenden, weil er mittlerweile zu beliebt geworden ist."

Besorgte Fans dürfen aber trotzdem aufatmen: Erst vor kurzem versicherte der Zeichner der Reihe, dass diese erst zu etwa 65% fertiggestellt sei. In Anbetracht dessen, dass bis dato sage und schreibe 877 Kapitel erschienen sind, wird die Serie also noch einige Jahre andauern. Im Zuge dessen merkte auch Nakano an:

"Vielleicht wird One Piece nicht so bald enden."

One Piece Burning Blood - Ankündigungs-Trailer des Anime-Kampfspiels 0:59 One Piece Burning Blood - Ankündigungs-Trailer des Anime-Kampfspiels

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.