Panasonic - Jungle - Arbeiten am Gaming-Handheld eingestellt

Elektronik-Hersteller legt seine neue Hosentaschen-Konsole für MMOs aufgrund der schlechten Marktlage vorerst auf Eis.

von Denise Bergert,
02.03.2011 09:36 Uhr

Im vergangenen Herbst kündigte Panasonic mit dem Jungle eine eigene Hosentaschen-Konsole an (wir berichteten). Heute gab der Elektronik-Hersteller bekannt, dass man das Projekt vorerst auf Eis gelegt habe und die Arbeiten am Handheld ruhen. Grund dafür seien Veränderungen am Markt sowie die eigene strategische Ausrichtung.

Nach der Ankündigung wurde der Jungle von Branchenanalysten als "Rohrkrepierer" abgestraft. Das aufklappbare Handheld sollte sich mit seiner Tastatur sowie Wi-Fi und 3G-Support vor allem für MMOs eignen. Aufgrund der Konkurrenz durch Nintendos 3DS und Sonys NGP dürfte der Jungle am Markt jedoch nur geringe Chancen haben.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen