PlayStation 4 - Nicht alle Spiele sollen am Launch-Termin erscheinen

Die PlayStation 4 soll nicht alle ihre Launch-Titel in einem Strohfeuer am Releasetag erhalten und danach in einer Dürrephase enden - das plant zumindest Sonys Worldwide-Studios-Präsident Yoshida.

von Christian Weigel,
26.08.2013 17:30 Uhr

Für die PS4 soll ein stetiger Strom von Spielen auch nach dem Launch stattfinden, um die Konsole dauerhaft attraktiv zu machen. Für die PS4 soll ein stetiger Strom von Spielen auch nach dem Launch stattfinden, um die Konsole dauerhaft attraktiv zu machen.

Bis Dezember 2013 sollen für Sonys Next-Gen-Konsole PlayStation 4 33 Spiele veröffentlicht werden - sowohl First- und Third-Party-Titel.

Gleichzeitig plant Sony-Worldwide-Präsident Shuhei Yoshida, den Strom der PS4-Spiele kontinuierlich weiterlaufen zu lassen, damit keine Dürrephase entsteht, die sich negativ auf die Verkaufszahl der Konsole auswirken würde - wie es der PS Vita und der Wii U erging.

In einem Interview mit Polygon sprach Yoshida davon, dass ihm sehr daran gelegen sei, den Spielekatalog der PS4 dauerhaft prall gefüllt zu halten, und dass er dafür besonders stark auf Indie-Entwickler zurückgreifen wolle.

Sony hat sich in der Vorlaufzeit der PS4 sehr darum bemüht, möglichst viele Indie-Entwickler auf ihre Seite zu ziehen und Bedingungen zu schaffen, die ein Veröffentlichen von Indie-Titeln auf PS4 möglichst einfach machen.

Yoshida besteht allerdings darauf, dass es sich bei allen Indie-Titeln im Portfolio der PS4 um potentielle »Killer-Apps« und nicht nur um Lückenbüßer handeln solle: »Selbst kleine Teams mit einer Handvoll Leuten und einem winzigen Budget haben die Chance, ein Spiel so erfolgreich zu machen wie beispielsweise Journey für die PS3.«

Dass es für Indie-Spiele möglich ist, den Verkauf einer Konsole anzukurbeln, zeige das Beispiel Towerfall für die Ouya.

Spiele für die Playstation 4 - Diese Titel sind für die PS4 angekündigt ansehen

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.