PlayStation Vita - Externer Zusatz-Akku in Arbeit

Sony will die Batterielaufzeit seines neuen Handhelds mit Hilfe zusätzlicher Peripherie um mehrere Stunden verlängern.

von Denise Bergert,
19.09.2011 09:39 Uhr

In der vergangenen Woche enthüllte Sony Computer Entertainment (SCE) im Rahmen der Tokyo Game Show 2011 erstmals die offiziellen Hardware-Spezifikationen seiner PlayStation Vita. Dabei wurde bekannt, dass der integrierte Akku der Hosentaschen-Konsole gerade einmal drei bis fünf Stunden halten soll. Diese Meldung stieß bei vielen Gamern auf Kritik, die Sony nun zu einer Gegenmaßnahme veranlasst hat.

Heute gab der japanische Konzern bekannt, dass man derzeit an einem externen Zusatz-Akku arbeite, der die Batterielaufzeit der PS Vita noch einmal um mehrere Stunden verlängern soll. Laut Shuhei Yoshida, Präsident der SCEA Worldwide Studios, seien mit der Peripherie auch Langstrecken-Flüge kein Problem mehr. Wann genau das Battery-Pack erhältlich sein wird, ist bislang allerdings noch unklar.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.