PlayStation Vita - Neue Details zum UMD-Support

Sony kündigt UMD-Passport-Programm, zusätzliche Tasten-Belegungen und PS Vita Content Manager an.

von Denise Bergert,
14.11.2011 10:32 Uhr

PS Vita PS Vita

Sony hat heute neue Details zum UMD-Support auf seinem neuen Handheld PS Vita bekannt gegeben. So bekommen Besitzer der Vorgänger-Konsole im Rahmen des UMD Passport Programms Gelegenheit, sich Titel aus ihrer UMD-Spiele-Sammlung als digitale Version auf die PS Vita zu laden. Die Aktion umfasst zum Start rund 200 Spiele von 40 Publishern, bei denen der Wiederbeschaffungswert zwischen 4 und 14 Euro liegt. Ein konkretes LineUp hat Sony bislang jedoch noch nicht veröffentlicht.

Ebenfalls neu ist der PS Vita Content Manager. Mit dem Tool könnt ihr eure PSP-Savegames über den PC oder die PlayStation 3 auf die PS Vita transferieren. PSP-Titel, die ihr auf der PS Vita startet, können zudem um neue Tastenbelegungen erweitert werden. So könnt ihr das Einsatzgebiet des rechten Analogsticks, der auf der PSP nicht vorhanden war, frei zuweisen. In kompatiblen Spielen kann außerdem wahlweise eine der beiden Kameras zum Einsatz kommen.

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.