Pokémon-Karte ohne richtiges Pokémon wird für knapp $250.000 versteigert

Eine extrem seltene Pokémonkarte hat den Besitzer gewechselt, und zwar für knapp 250.000 US-Dollar. Dabei ist darauf noch nicht einmal auf klassische Art und Weise ein Pokémon zu sehen.

von David Molke,
27.04.2021 15:41 Uhr

Pokémonkarten drehen sich normalerweise in erster Linie um Pokémon, aber diese nicht. Pokémonkarten drehen sich normalerweise in erster Linie um Pokémon, aber diese nicht.

Auf den meisten wertvollen Pokémon-Sammelkarten ist vor allem eins zu sehen: Pokémon. Die wertvollste Karte zeigt zum Beispiel einen Glurak und das ganze eigentliche Spiel dreht sich um die Werte und Fähigkeiten der einzelnen Pokémon. Jetzt wurde aber eine sehr seltene Karte für 247.230 US-Dollar verkauft, bei der das gar nicht so richtig der Fall ist. Stattdessen sehen wir auf der Karte vor allem nämlich einen Executive der Pokémon Company, Tsunekazu Ishihara.

Pokémon-Sammelkarte mit Executive-Bild und Unterschrift geht für sehr viel Geld weg

Was ist so besonders an der Karte? Eigentlich alles. Statt eines klassischen Pokémonkarten-Designs ist Tsunekazu Ishihara darauf zu sehen. Zusätzlich ziert seine Unterschrift diese spezielle Karte.

Es handelt sich dabei um eine GX-Promokarte, von der es wohl nur sehr wenige geben soll. Auf Twitter schreibt jemand, dass die Zahl der Exemplare irgendwo zwischen 30 und 200 liegen soll.

Link zum Twitter-Inhalt

Die spezielle Karte wurde laut Comicbook zur Feier des 60. Geburtstags von Tsunekazu Ishihara hergestellt und offenbar im Jahr 2017 an Angestellte der Pokémon Company ausgehändigt. Neben dem Star der Karte ist noch ein goldenes Rotom zu sehen sowie ein Master-Ball.

Die Illustration stammt von Mike Cressy und die Unterschrift des Executives dürfte ihr Übriges dazu beigetragen haben, dass die Karte letztlich für so viel Geld bei Goldin Auctions weggegangen ist. Aber da geht natürlich noch viel mehr. Die teuerste Pokémonkarte könnt ihr hier sehen:

Pokémonkarten: Glurak geht für 311.800 Dollar über die Ladentheke   9     0

Mehr zum Thema

Pokémonkarten: Glurak geht für 311.800 Dollar über die Ladentheke

Mehr zum Pokémonkarten-Hype:

Abgesehen von den Sammelkarten ist in der Welt der Pokémon natürlich aber auch so allerhand los. Bald kommt schon New Pokémon Snap und zusätzlich sollen in einer realen Pokémon-Ausstellung in Japan Fossil-Pokémon und ihre Dinosaurier-Vorbilder gezeigt werden.

Was war die teuerste, seltenste oder für euch persönlich wichtigste Pokémon-Karte, die ihr je hattet?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.