Pokémon - Nintendo patentiert Handheld für elektronische Spielfiguren

Einem Patent gehen Pläne von Nintendo und The Pokémon Company für ein Handheld-Gerät hervor, das elektronische Spielfiguren vergleichbar mit Skylanders lesen kann. Ob die Entwicklung schon läuft, ist nicht bekannt.

von Tobias Münster,
12.09.2014 20:05 Uhr

Eine Skizze aus dem Patent von Nintendo und The Pokémon Company. Eine Skizze aus dem Patent von Nintendo und The Pokémon Company.

Laut einem Patent das heute über NeoGaf ans Licht gekommen ist, schmieden der Pokémon-Rechteinhaber The Pokémon Company, der Hersteller Nintendo und der Entwickler Ambrella anscheinend Pläne für ein Handheld-Gerät mit dem elektronische Spielfiguren vergleichbar mit Skylanders verwendet werden können. Der Antrag wurde schon 2013 in Japan eingereicht, im März dieses Jahres auch in den USA.

Laut der Beschreibung zum Patent soll das Gerät NFC- und RFID-Chips lesen können, die auch in Nintendos erst kürzlich angekündigten Amiibo verwendet werden. Über entsprechende Figuren sollen sich offenbar neue Charaktere für ein Pokémon-Spiel hinzufügen lassen, die über eigene Werte und Fähigkeiten verfügen.

Denkbar wäre das Patent somit schon mal als Zubehör für die Wii U oder das Nintendo 3DS. Im Gegensatz zu dem Skylanders-Portal von Activision verfügt das patentierte Gerät aber auch über ein eigenes Steuerkreuz und Buttons (siehe Skizze oben), könnte sich also sogar eigenständig nutzen lassen.

Es ist nicht bekannt, inwieweit Nintendo schon mit der Entwicklung der Technologie begonnen hat oder ob das Patent praktisch nur auf dem Papier besteht. Es fehlt an offiziellen Angaben.

Am 28. November erscheinen Pokémon Omega Rubin & Alpha Saphir für das Nintendo 3DS.

Pokemon Omega Rubin & Alpha Saphir - Gameplay-Trailer zeigt Mega-Entwicklungen 2:31 Pokemon Omega Rubin & Alpha Saphir - Gameplay-Trailer zeigt Mega-Entwicklungen

Pokemon Omega Rubin & Alpha Saphir - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.