Pokémon: Teuerste Glurak-Karte kostet so viel wie ein ganzes Haus

Pokémonkarten sind sehr beliebt – erst recht die seltenen in perfektem Zustand. Die teuerste Glurak-Karte überhaupt kostet so viel wie ein Haus oder eine stattliche Doppelhaushälfte.

von David Molke,
29.03.2022 17:01 Uhr

Pokémon-Karten sind beliebter denn je, das macht die besonders seltenen Karten noch wertvoller. Pokémon-Karten sind beliebter denn je, das macht die besonders seltenen Karten noch wertvoller.

Pokémonkarten erleben seit einigen Jahren ihren zweiten Frühling. Wer noch gut erhaltene, seltene Karten besitzt, kann sich damit im besten Fall sogar ein ganzes Haus finanzieren. Wie zum Beispiel bei einer Glurak-Karte, die jetzt den Rekord aufgestellt hat, die teuerste Karte dieser Art überhaupt zu sein. Das liegt an ihrem perfekten Zustand: Sie wurde von der Rating-Firma PSA mit der Bewertung "PSA 10 Gem Mint" ausgestattet – besser geht es nicht.

Glurak-Karte erzielt absoluten Rekordpreis

Teuerster Glurak bisher: Die US-Version der ersten Holo-Glurak-Ausgabe ohne Schatten von 1999 stellt so etwas wie den heiligen Gral für Pokémonsammler*innen dar. Erst recht, wenn der Zustand so hervorragend ist, wie in diesem Fall. Die Karte hat nun zu einem absoluten Rekordpreis den Besitzer gewechselt und stellt damit die teuerste Glurak-Karte dar.

So viel hat sie gekostet: 420.000 US-Dollar wurden für dieses spezielle Glurak bezahlt. Es gibt zwar teurere Pokémonkarten, aber zum einen nicht viele und zum anderen kein teureres Glurak. Allerdings ist bereits ein ähnliches Glurak für stolze 369.000 US-Dollar verkauft worden. Rapper Logic hat vor gar nicht allzu langer Zeit 'nur' 220.000 US-Dollar für die gleiche Karte bezahlt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Woran liegt's? Am Zustand. PSA 10 Gem Mint ist das höchstmögliche Rating, also der perfekte Zustand. Diese Karte wurde nie geknickt, beschmutzt und hat keine Kratzer, Flecken oder andere Abnutzungserscheinungen. Sie wurde offensichtlich wie ein Augapfel gehütet und das zahlt sich jetzt aus.

Was ist die teuerste Pokémonkarte? Es gibt eine Pikachu Illustrator-Karte, die immer wieder den absoluten Rekord gebrochen hat. Zuletzt wurde sie für knapp unter einer Million US-Dollar verkauft (via GameRant). Allerdings in einem suboptimalen Zustand, die Bewertung war gerade mal Near Mint 7. Es gibt also selbst hier noch Luft nach oben.

Was ist die wertvollste Pokémonkarte, die ihr jemals besessen habt?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.