Power Rangers: So cool hätte das gecancelte Koop-Spiel werden können

Die Ideen und Konzepte zum eingestampften Power Rangers-Spiel klingen super und sehen auch so aus. Das macht es umso trauriger, dass nie etwas daraus geworden ist.

von David Molke,
10.08.2021 17:10 Uhr

So sieht das Power Rangers-Concept Art zum Beispiel aus (Bild: Jason Bischoff auf Twitter: @shadowpiper). So sieht das Power Rangers-Concept Art zum Beispiel aus (Bild: Jason Bischoff auf Twitter: @shadowpiper).

Die Concept Artworks und Ideen zu diesem eingestampften Power Rangers-Spiel können sich sehen lassen. Das Ganze hätte offenbar ein ziemlich cooles, ambitioniertes AAA-Spiel im Power Rangers-Universum werden können, noch dazu mit einem Fokus auf Koop-Multiplayer wie bei Anthem, Gotham Knights oder ähnlichen Titeln. Schade, dass das Projekt eingestampft und nie fertig entwickelt wurde.

Project Nomad sollte ein AAA-Power Rangers-Spiel mit Koop-Open World werden

Richtig gute Prämisse: Was der ehemalige Entwickler Jason Bischoff (der seinerzeit bei Saban Entertainment arbeitete) auf Twitter beschreibt, klingt wirklich ziemlich überzeugend. Geplant war im Jahr 2016, ein großes Blockbuster-Spiel mit Power Rangers-Lizenz auf die Beine zu stellen. Das Ganze sollte ein ambitioniertes AAA-Projekt werden, ist aber nie entwickelt worden.

Man wollte die Welt von Power Rangers "durch eine frische Linse" betrachten und dem Franchise einen coolen, neuen Anstrich verpassen. Zusammen mit einer großen Open World, die gemeinsam mit Freund*innen zur Erkundung eingeladen hätte. Der Fokus lag auf Koop und Teamwork, wie es eben bei den Power Rangers sonst auch der Fall ist.

"Im Grunde genommen 'Arkham' Rangers ... oder Gotham Knights, fünf Jahre vor der Ankündigung von Gotham Knights."

Traurigerweise sei daraus aber nie etwas geworden, wie Jason Bischoff schreibt. Die Gründe dafür bleiben etwas unklar, es habe aber weder richtiges Budget noch Support gegeben. Dafür hatten die Menschen hinter dem Power Rangers-Spiel Project Nomad aber viel Fantasie und künstlerisches Talent.

Link zum Twitter-Inhalt

Gemeinsam mit einigen Freund*innen sei so gewissermaßen der Traum-Pitch entstanden. Die Konzept-Designs seien nicht als finale Versionen für das Spiel gedacht gewesen, geben aber schon einen sehr guten Eindruck davon, was daraus hätte werden können.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Neben den vielen Design-Konzepten sei auch das Story-Setting schon als Konzept vorhanden gewesen. Die Idee lautete, dass Eltar besetzt worden wäre und unzählige Power Rangers von überall aus dem Kosmos zusammen arbeiten müssten, um Zordons Heimatplaneten von Bösewichten zu befreien.

Wie findet ihr die Prämissen und die Designs? Würdet ihr so ein Power Rangers-Spiel gern zocken?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.