Primal Carnage: Genesis - PS4-Entwicklung liegt wohl auf Eis

Die Entwicklung des episodischen PS4-Adventures Primal Carnage: Genesis wurde wohl vorübergehend auf Eis gelegt. Das Entwicklerteam möchte sich vorerst auf die Verbesserung des PC-Spiels Primal Carnage fokussieren.

von Tobias Ritter,
27.05.2014 16:24 Uhr

Die Entwicklung des episodischen PS4-Adventures Primal Carnage: Genesis wurde wohl vorübergehend auf Eis gelegt.Die Entwicklung des episodischen PS4-Adventures Primal Carnage: Genesis wurde wohl vorübergehend auf Eis gelegt.

Ursprünglich sollte Primal Carnage: Genesis bereits zur Veröffentlichung der PlayStation 4 gegen Ende 2013 auf den Markt kommen. Allerdings verpasste das auf der PC-Vorlage Primal Carnage diesen Release-Termin offensichtlich. Und wie es aussieht, wird sich die Fertigstellung des Titels auch noch deutlich länger hinziehen. Das jedenfalls berichtet die englischsprachige Webseite pushsquare.com.

Dem Bericht zufolge wurde das Erscheinungsdatum des Spiels mittlerweile von der offiziellen Webseite entfernt. Zudem hat Ashton Andersen, einer der Mitgründer des zuständigen Entwicklerstudios Lukewarm Media, das Entwicklerteam wohl zwischenzeitlich verlassen und ein neues Studio gegründet. Das jedenfalls wird auf reddit.com berichtet.

Gegenüber pushsquare.com äußerte Aaron Pollack, ebenfalls einer der Gründer von Lukewarm Media, allerdings noch leise Hoffnung, dass die Arbeiten demnächst wieder aufgenommen werden. Primal Carnage: Genesis sei noch nicht ganz verschwunden, sondern nur etwas in den Hintergrund gerückt. Man wolle sich zunächst darauf konzentrieren, das bereits erhältliche Spiel weiter zu verbessern. Pollack bezieht sich mit dieser Aussage auf einen größeren Patch, der demnächst für die PC-Version von Primal Carnage erscheinen soll.

Primal Carnage: Genesis - Debüt-Trailer zum Dino-Actionspiel 2:23 Primal Carnage: Genesis - Debüt-Trailer zum Dino-Actionspiel


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen