Adventskalender 2019

Infos zu Project Scarlett? - Xbox-Chef erwartet eine "spaßige E3"

Auf der X019 kam die Xbox Scarlett nur am Rande vor. Wir hakten bei Xbox-Chef Phil Spencer nach und bekamen zumindest ein paar lose Antworten.

von Tobias Veltin,
17.11.2019 10:00 Uhr

Auf der X019 in London sprachen wir mit Phil Spencer auch über die Xbox Scarlett. Auf der X019 in London sprachen wir mit Phil Spencer auch über die Xbox Scarlett.

Auch wenn Microsoft auf dem X019-Event hauptsächlich Neuheiten für die Xbox One und den PC vorstellte, waberte das Thema "Xbox Scarlett" dennoch in vielen Hinterköpfen herum. Auch bei uns, weswegen wir Phil Spencer natürlich im Interview fragten, was er uns zur neuen Konsole erzählen könne, etwa mögliche Reveal-Termine.

Spencer wiegelte wie erwartet ab und erzählte, dass er beim UK-Fanfest mit mehreren Third-Party-Developern gesprochen habe und "sehr zufrieden" mit dem Fortschritt des Projekts sei, auch in Bezug auf die First Party-Entwickler der Xbox Game Studios. Die Frage, zu welchem Zeitpunkt es Neuigkeiten zur Scarlett geben könne, ließ Spencer unbeantwortet, gab aber immerhin einen kleinen Tipp.

"Ich denke, wir werden eine spaßige E3 haben"

Auch wenn natürlich nichts ausgeschlossen ist, dass schon vorher weitere Informationen zur Scarlett durchsickern oder bekannt werden, dürften wir den nächsten großen Info-Blowout erst im nächsten Juni auf der Messe in Los Angeles bekommen.

Dann aber vermutlich das volle Programm, also Preis, Design, Controller etc. Vorher dürfte den Microsoft-Verantwortlichen vermutlich ähnlich wenig zu entlocken sein wie Phil Spencer zur Xbox Scarlett auf der X019.

Microsofts nächste Konsole


Kommentare(164)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen