PS Plus - Ab März 2019 nur noch mit PS4-Gratisspielen

Sony stellt ab März 2019 seinen PS Plus-Service auf PlayStation 4-Titel um. Ab dann wird es keine Gratisspiele mehr für PS3 und PS Vita geben.

von Mirco Kämpfer,
28.02.2018 17:45 Uhr

PS Plus: Ab März 2019 ohne Gratisspiele für PS3 und Vita.PS Plus: Ab März 2019 ohne Gratisspiele für PS3 und Vita.

Bislang sind im monatlichen PS Plus-Programm immer Gratisspiele für PS4, PS3 und PS Vita enthalten gewesen. Das wird sich jedoch in rund einem Jahr ändern. Sony will sich in Zukunft ausschließen auf PS4-Spiele konzentrieren.

Ab dem 8. März 2019 werden die monatlichen PS Plus-Titel ausschließlich Spiele für PS4 sein. Gratisspiele für PS3 und PS Vita wird es nicht mehr geben. Das teile Sony auf dem offiziellen PS Blog mit.

Früher heruntergeladene Spiele könnt ihr behalten

Frühere Downloads sind von der Regel nicht betroffen. Natürlich könnt ihr alle Spiele, die ihr zuvor für PS3 und PS Vita heruntergeladen habt, behalten. Ihr habt solange Zugriff auf alle Spiele, wie ihr PS Plus-Mitglied seid. Die anderen Vorteile von PS Plus wie etwa Savegames in der Cloud bleiben ebenfalls unverändert.

Auf dem PS Blog heißt es:

"Viele unserer Fans spielen auf der PS4-Plattform, wobei ständig mehr PS4-Konsolen in Haushalten überall auf der Welt hinzukommen. Wir werden auch weiterhin unser Augenmerk auf die Vorteile legen, die ihr durch eure PS Plus-Mitgliedschaft erhaltet: Online-Multiplayer-Funktionen, monatliche Spiele für PS4, Online-Speicher für Spielstände und exklusive Rabatte für Inhalte und Netzwerkdienste im PS Store."

Das PS Plus-Angebot im März 2018 kann sich übrigens sehen lassen: Diese Gratisspiele stehen aktuell zum Download bereit.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen