PS Plus: Bei Retro-Spielen wird der DualSense zum PS2-Controller und ich hasse es

PS Plus Premium hat jede Menge Retro-Titel, die sich auch auf PS5 lohnen. Ausgerechnet die Tastenbelegung von Start und Select hat bei Eleen aber für Frustration gesorgt.

Select-Taste auf dem PS5-Controller drücken? Ja, wie denn? Select-Taste auf dem PS5-Controller drücken? Ja, wie denn?

Also Person, die nie eine eigene PS1 oder PS2 hatte, lohnt sich PS Plus Premium für mich schon allein deshalb, weil ich jede Menge Spieleklassiker nachholen kann, die nie ein Remake oder Remaster für neuere Konsolen bekommen haben.

Einfach in die Bibliothek hüpfen, Spiel runterladen oder streamen, bequemer könnte es kaum sein. Naja, zumindest fast. Denn ein Feature hat bei mir doch erst einmal für Verwirrung gesorgt: Die Spiele halten meinen DualSense für einen PS2-Controller. Und da fehlen mir einige Tasten.

Optionen und Create statt Start und Select

Auf Empfehlung von Kollegin Linda habe ich mir als ersten Klassikertitel das ursprünglich auf PS2 erschienene JRPG Rogue Galaxy geschnappt. Und tatsächlich war ich ziemlich schnell begeistert, allein schon weil das Spiel mich unglaublich an Final Fantasy 12 erinnert.

Die erste Hürde habe ich dann aber bereits nach ein paar Minuten getroffen: Im Spiel ploppt ein Tutorial auf, das ich mit der Start-Taste bestätigen muss, bevor es weitergehen kann. "Tja, und jetzt?", frage ich mich da. Einen Start-Knopf habe ich natürlich auf meinem DualSense-Controller nicht, da gibt es lediglich die Optionen-Taste. Und auch das Spiel selbst hilft mir nicht weiter, immerhin ist es überzeugt davon, dass ich einen PS2-Controller in der Hand halte.

Eleen Reinke
Eleen Reinke

Ich kann mir kaum die Tastenbelegung eines einzelnen Spiels merken, wenn ich es für ein paar Tage aus der Hand lege, um ein anderes zu zocken. Das wird nicht gerade leichter dadurch, wenn ich dann auch noch zur Eingabe von Tasten aufgefordert werde, die es auf meinem Controller gar nicht gibt. Zwar lässt sich das alles durch Probieren rausfinden, trotzdem reißt es mich zumindest aus dem Spielfluss.

Nach wildem Rumprobieren habe ich dann irgendwann gemerkt, dass die Start-Taste auf dem Touchpad des DualSense liegt und war für gut 30 Sekunden ziemlich stolz auf mich - zumindest bis das Spiel wollte, dass ich den Select-Knopf drücke... den ich natürlich ebenfalls nicht habe.

So findet ihr Start und Select auf dem PS4/PS5-Controller

Wenn ihr wie ich auch im ersten Moment auf dem Schlauch standet, gibt es Abhilfe auf der PlayStation Support-Seite. Im Abschnitt zum Klassikerkatalog findet sich die Antwort auf die Frage "Wo sind die START- und SELECT-Tasten für PS3-Spiele?":

Wir haben diese PS3-Befehle dem Touchpad des DualSense™ (und DUALSHOCK®4) Wireless-Controllers zugeordnet. Klicke einfach für SELECT die linke und für START die rechte Seite, genau wie auf dem DUALSHOCK 3-Controller. Achte darauf, dass du das Touchpad auch wirklich anklickst, da ein Berühren oder Antippen nicht ausreicht.

Betroffen sind hier natürlich nicht nur PS3-Spiele sondern auch andere Titel, die Start und Select benötigen, wie eben Rogue Galaxy. Noch verwirrender wird das Ganze dadurch, dass bei einigen gestreamten PS2-Spielen wie Final Fantasy 10 die Options-Taste ganz normal als Ersatz für die Start-Taste fungiert - bei anderen wiederrum nicht.

Ohnehin haben viele PS2-Spiele bei PS Plus Premium Probleme:

Die meisten PS2-Spiele sind eure Zeit nicht wert   62     3

PS Plus Premium im Tech-Check

Die meisten PS2-Spiele sind eure Zeit nicht wert

Klassiker-Bibliothek ist noch verbesserungswürdig

Sobald ich die Lösung gefunden hatte, schien sie mir dann doch ziemlich offensichtlich. Immerhin mussten die beiden Tasten ja irgendwo hin und viele Möglichkeiten gibt es sonst nicht. Trotzdem zeigt es, dass der Abo-Service durchaus noch Raum zur Verbesserung hat. Schließlich gab es zum Launch auch einige andere Schwierigkeiten, wie etwa ruckelige PS1-Spiele oder auch Titel, die zwar in PS Plus enthalten aber im Katalog kaum zu finden sind.