PS Store – Holt euch jetzt große PS4-Hits für unter 20€ im neuen Sale [Anzeige]

Im PlayStation Store läuft gerade ein Sale, in dem es zahlreiche PS4-Spiele für unter 20 Euro im Angebot gibt, darunter auch große AAA-Hits.

von Sponsored Story ,
30.06.2021 10:00 Uhr

Spiele unter 20€ Im PS Store gibt es gerade eine Menge Spiele für unter 20 Euro im Sale.

Im PlayStation Store läuft gerade ein PSN Sale, in dem ihr zahlreiche PS4-Spiele für jeweils unter 20 Euro bekommt. 171 Angebote stehen zur Auswahl. Darunter befinden sich einige große AAA-Titel, die zwar schon ein bisschen älter, aber nach wie vor mindestens einen Blick wert sind. Die Aktion läuft noch bis zum 8. Juli. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der Highlights vor. Die Übersicht über sämtliche Deals findet ihr hier:

PlayStation Store: PS4-Spiele für unter 20 Euro im Angebot

The Witcher 3: Wild Hunt

Das richtige Spiel für: Alle, die große Spielwelten und gute Geschichten mögen.

Nicht so gut für: Alle, die eine komplexe Charakterentwicklung wollen.

GamePro-Wertung: 92 Punkte

Den Rollenspielhit The Witcher 3 gibt es im PlayStation Store gerade 80 Prozent günstiger. Statt 29,99 Euro kostet er damit nur noch 5,99 Euro.

The Witcher 3 - Das Testvideo 20:13 The Witcher 3 - Das Testvideo

Ein moderner Klassiker: The Witcher 3 ist vermutlich das wichtigste Open-World-RPG der PS4-Generation und kann bereits zu den großen Klassikern de Genres gezählt werden. Das liegt zu einem großen Teil an der ebenso riesigen wie glaubwürdigen Spielwelt. Die düsteren Landschaften um die Großstadt Novigrad und die eisige Insel Skellige zu durchstreifen, kann gut und gerne 100 Stunden dauern. Eindrucksvoll sind zudem die vielen hervorragend geschriebenen Geschichten, die wir auf dieser Reise erleben und deren Ausgang wir durch unsere Entscheidungen beeinflussen.

Hexer und Detektiv: Das Gameplay bietet neben spannenden, temporeichen Kämpfen auch noch Detektivspiel-Abschnitte, denn viele der Monster, die wir erledigen sollen, müssen wir erst mal aufspüren. Nicht selten stellen wir dabei fest, dass sie nicht ganz das sind, was wir zunächst dachten. Die Charakterentwicklung ist hingegen nicht ganz so komplex wie in anderen Rollenspielen. Zwar baut Geralt seine Hexerfähigkeiten aus, aber deren Zahl ist begrenzt. Da er zudem schon von Beginn an ein begnadeter Kämpfer ist, ist nicht mehr allzu viel Weiterentwicklung möglich.

Fazit: The Witcher 3 sollte man unbedingt gespielt haben, wenn man auch nur ein kleines bisschen was für Open-World-Rollenspiele übrig hat. Die authentisch wirkende Spielwelt, die packenden Geschichten, die spannenden Kämpfe und natürlich die tolle Präsentation machen den Titel von CD Projekt Red zu einem der besten Spiele seines Genres. Nur dann, wenn euch an Rollenspielen vor allem die komplexe Charakterentwicklung reizt, ist The Witcher 3 vielleicht nicht ganz das Richtige.

The Witcher 3: Wild Hunt statt 29,99€ für 5,99€ im PlayStation Store

Call of Duty: Black Ops 3 Zombies Chronicles Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die gerne Zombies metzeln oder die umfangreiche Kampagne nachholen wollen.

Nicht so gut für: Alle, die bei Call of Duty vor allem den Multiplayer-Modus mögen.

GamePro-Wertung: 89 Punkte

Call of Duty: Black Ops 3 gibt es im Sale 72 Prozent günstiger und somit für 19,59 Euro statt 69,99 Euro, und zwar in der Zombies Chronicles Edition. Diese enthält zusätzliche Maps und weitere Ingame-Gegenstände für den Zombie-Modus.

CoD: Black Ops 3 - Zombie Chronicles-Trailer mit Gameplay zu den neuen Maps 2:30 CoD: Black Ops 3 - Zombie Chronicles-Trailer mit Gameplay zu den neuen Maps

Umfangreiche Kampagne: Was den Multiplayer angeht, sind beim aus 2015 stammenden Black Ops 3 die Spielerzahlen natürlich deutlich gesunken. Trotzdem hat der First Person Shooter noch immer eine Menge zu bieten, zum Beispiel eine mit circa 9 Stunden Spielzeit vergleichsweise umfangreiche Story-Kampagne. Diese könnt ihr allein oder im Koop spielen, und zwar sowohl online als auch im lokalen Splitscreen. Die komplexe Geschichte spielt im Jahr 2065 in einer Welt, die mit den Folgen des Klimawandels zu kämpfen hat.

Jede Menge Zombies: Nach dem Durchspielen schaltet ihr die zusätzliche Nightmares-Kampagne frei, die ein paar Jahre nach den Ereignissen des Hauptstory spielt und die Gegner durch Zombies ersetzt. Diese verwendet zwar Orte aus dem Original, bietet aber trotzdem ein ganz neues Spielgefühl. Daneben gibt es den normalen Zombie-Modus für bis zu vier Spieler:innen. In der Zombies Chronicles Edition bekommt ihr zusätzlich acht aus Black Ops 1 und 2 sowie World at War bekannte Zombies-Karten.

Fazit: Call of Duty: Black Ops 3 hat inzwischen ein paar Jahre auf dem Buckel. Auch wenn der Multiplayer noch nicht völlig ausgestorben sein mag, würden wir den Kauf hierfür nicht mehr empfehlen. Für die Kampagne, die über eine erstaunlich komplexe Geschichte verfügt, und die umfangreiche Zombiejagd lohnt sich der Kaufpreis hingegen sehr wohl. Das gilt vor allem dann, wenn ihr gemeinsam im Koop losziehen wollt, aber auch im Solo-Modus wird genug geboten. Ihr müsst aber natürlich Lust auf das typische Call-of-Duty-Spektakel haben.

Call of Duty: Black Ops 3 Zombies Chronicles Edition statt 69,99€ für 19,59€

The Evil Within 2

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf ein abwechslungsreiches Horrorerlebnis haben.

Nicht so gut für: Alle, die knallharten Survival-Horror suchen.

GamePro-Wertung: 88 Punkte

Das Horrorspiel The Evil Within 2 bekommt ihr im aktuellen PSN Sale für knapp ein Drittel des regulären Preises, nämlich für 13,19 Euro statt 39,99 Euro.

The Evil Within 2 - Test-Video zum Horror-Hit 6:26 The Evil Within 2 - Test-Video zum Horror-Hit

Abwechslungsreich: The Evil Within 2 ist ein äußerst abwechslungsreiches Horrorspiel. Offene Gebiete, die wir frei erkunden können, wechseln sich ab mit linearen Passagen in düsteren Gängen. Manchmal ballern wir unsere gruseligen Feinde wie in einem Third Person Shooter über den Haufen, manchmal schleichen wir uns an und manchmal können wir nur vor den übermächtigen Kreaturen davonrennen. Auch ruhigere Passagen gibt es, in denen wir lediglich unsere Umgebung untersuchen und die dichte Atmosphäre genießen.

Leichter als der Vorgänger: Teilweise wirkt The Evil Within 2 dadurch wie ein Best Of des Horror-Genres, das sich von allen Konkurrenten das beste abgeschaut hat. Sogar Alptraumsequenzen, die an die Batman-Arkham-Reihe erinnern, sind dabei. Was es allerdings nicht mehr gibt, ist der knallharte Survival-Horror des Vorgängers. Zwar stirbt man bis zum Ende schon so einige Tode, dennoch ist The Evil Within 2 insgesamt deutlich leichter und weniger frustrierend als Teil 1.

Fazit: The Evil Within 2 hat mit dem Vorgänger nicht mehr allzu viel gemein. Statt echtem Survival-Horrors, der zwar für Nervenkitzel sorgen, aber auch frustrieren kann, gibt es hier eine Art Horror-Wundertüte, in der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Das hat den Vorteil, dass sich sich die Wirkung längst nicht so schnell abnutzt wie bei anderen Genrevertretern, die immer wieder auf dieselben Elemente und Mechaniken setzen. Schon allein deshalb ist The Evil Within 2 aktuell eines der besten Horrorspiele. Wer allerdings gerade die knallharte Herausforderung mochte, die der Vorgänger geboten hat, könnte enttäuscht sein.

The Evil Within 2 statt 39,99€ für 13,19€ im PlayStation Store

Doraemon: Story of Seasons

Das richtige Spiel für: Alle, die auf der Suche nach einem wunderschönen Spiel zur Entspannung sind.

Nicht so gut für: Alle, die Aufregung und Action suchen.

GamePro-Wertung: 80 Punkte

Die hübsche Farming- und Lebenssimulation Doraemon: Story of Seasons gibt es für 12,49 Euro statt 49,99 Euro.

Doraemon: Story of Seasons - Der hübscheste Bauernhof-Simulator seit Harvest Moon? 0:46 Doraemon: Story of Seasons - Der hübscheste Bauernhof-Simulator seit Harvest Moon?

Das typische Gameplay: Bei Doraemon: Story of Seasons handelt es sich um ein Crossover aus der in Japan sehr erfolgreichen Manga-Reihe Doraemon und der Spieleserie Story of Seasons, die im Westen lange Zeit unter dem Namen Harvest Moon bekannt war. Das Gameplay dreht sich ganz Harvest-Moon-typisch um den Aufbau und die Pflege unserer eigenen Farm, wobei wir natürlich auch wieder am Dorfleben teilnehmen und Freundschaften knüpfen. Kämpfe gibt es hingegen nicht.

Wunderschön und kreativ: Stattdessen geht es in Doraemon: Story of Seasons um Harmonie und Entspannung. Dazu passt der wunderschöne Look im Stil eines Aquarells, der die Dorfidylle hervorragend in Szene setzt, auch dank vieler liebevoller Details. Den Einfluss von Doraemon bekommt man zudem bei der Story zu spüren. In dieser übernehmen wir ausnahmsweise mal nicht die Farm unseres Großvaters. Stattdessen dreht sie sich um eine Gruppe von Kindern, die durch Zeit und Raum gereist sind, und überzeugt durch kreative Einfälle und gut geschriebene Charaktere.

Fazit: Unter den jüngeren Teilen von Story of Seasons gehört das Spin-Off zu Doraemon ganz klar zu den besten, und zwar unabhängig davon, ob man den Manga kennt oder nicht. Das liegt nicht zuletzt am wunderschönen Aquarellstil, der Doraemon: Story of Seasons zu einem der hübschesten Spiele des Genres macht. Aber auch die kreative, aus dem Manga entlehnte Geschichte tut dem Spiel gut und sorgt für ein bisschen Abwechslung in der Reihe. Am Gameplay-Kern hat sich hingegen wenig geändert.

Doraemon: Story of Seasons statt 49,99€ für 12,49€ im PlayStation Store

Weitere Angebote (Auswahl):

PlayStation Store: PS4-Spiele für unter 20 Euro im Angebot

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.