PS Vita - Jetzt in Japan erhältlich

Los geht's! Sony hat die neue Handheld-Konsole PS Vita an diesem Wochenende in Japan veröffentlicht.

von Peter Smits,
17.12.2011 14:57 Uhr

Die PS Vita wurde in Japan veröffentlicht. Die PS Vita wurde in Japan veröffentlicht.

In der vergangenen Woche hat das Unternehmen Sony die Anzahl Verkaufsgeräte der PS Vita von 500.000 auf 700.000 erhöht. Viele Schlangen, die sich in der vergangenen Nacht in Japan gebildet haben, geben Sony recht. Ab heute kann der Nachfolger der PlayStation Portable in Japan käuflich erworben werden. Und auch nur in Japan, der Europa-Release ist erst am 22. Februar vorgesehen.

Die Handheld-Konsole geht für ¥24.980 über die Ladentheke, wer 3G-Unterstützung haben möchte bezahlt ¥29.980. Die Preise in Japan liegen damit sehr nah an den europäischen, die bei 249€ bzw. 299€ liegen. Nur amerikanische Spieler erhalten mit den Preisen von $249 bzw. $299 einen gewissen finanziellen Vorteil.

Sony hat schon jetzt ein Firmware-Update veröffentlicht. Der Patch auf die Version 1.50 wird beim erstmaligen Einrichten der Internetverbindung heruntergeladen. Was das Update ändert, ist noch nicht bekannt. Ganz im Gegensatz zu den Launch-Titeln. Dazu gehören Titel wie Uncharted: Golden Abyss, Little Deviants, Everybody's Golf, und Ridge Racer.

» Vorschau-Artikel auf die PS Vita lesen

Sony PlayStation Vita - Bilder des PSP-Nachfolgers ansehen

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.