PS4 - "Geringe" Nachfrage an Konsolen lässt Sonys Aktienkurs sinken

Sonys PlayStation-Hardware-Verkäufe sinken zum Ende des Lebenszyklus der Konsolengeneration. Insgesamt schwächelt Sony und verzeichnet sinkende Profite und Aktien.

von David Molke,
05.02.2019 13:15 Uhr

Sonys PlayStation 4gehört zu den erfolgreichsten Konsolen überhaupt, aber das Gerät kommt auch langsam in die Jahre.Sonys PlayStation 4gehört zu den erfolgreichsten Konsolen überhaupt, aber das Gerät kommt auch langsam in die Jahre.

Sony kämpft aktuell mit sinkenden Aktien. Das liegt daran, dass das Unternehmen neue Zahlen veröffentlicht hat: Die Umsätze sowie Profite sinken, unter anderem auch durch weniger Hardware-Verkäufe im PlayStation-Geschäft.

Dass die PlayStation 4 im sechsten Jahr nach ihrer Markteinführung nicht mehr wie warme Semmeln weggeht, wirkt allerdings auch wenig überraschend.

Die Zeit scheint langsam, aber sicher reif für die nächste Konsolengeneration zu sein.

Sony-Aktie sinkt so stark wie seit 2015 nicht mehr

Das letzte Quartal des Fiskaljahres 2018 hätte für Sonys PlayStation-Sparte offenbar durchaus besser laufen können. Insgesamt sind die Games-Einnahmen in der Feiertags-Saison um 14 Prozent gesunken, wie Bloomberg berichtet.

Wurden rund um Weihnachten 2017 noch 9 Millionen PS4-Konsolen verkauft, waren es 2018 'nur' noch 8,1 Millionen, wie Sony selbst bekannt gegeben hat.

Insgesamt soll die Sony-Aktie um 8,1 Prozent gefallen sein. So stark ist der Kurs wohl seit September 2015 nicht mehr gesunken. Was aber offenbar auch am Gesamt-Geschäft des Unternehmens und nicht nur an der PlayStation-Sparte liegt.

Sonys PlayStation-Geschäft ist eine wichtige Säule des Konzerns: Während PSN-Nutzer und Spieleverkäufe steigen, gehen Hardware-Verkäufe zurück.Sonys PlayStation-Geschäft ist eine wichtige Säule des Konzerns: Während PSN-Nutzer und Spieleverkäufe steigen, gehen Hardware-Verkäufe zurück.

PS4
Könnte schneller 100 Millionen verkaufte Einheiten haben als Wii, PS1 und PS2

Sony bleibt (dank der PS5?) trotzdem zuversichtlich

Nichtsdestotrotz nähert sich die PlayStation 4 dem 100 Millionen Verkäufe-Meilenstein. Sie zählt nach wie vor zu den erfolgreichsten Konsolen überhaupt. Das PlayStation Network PSN wächst ebenfalls.

Für das gesamte Fiskaljahr bleibt Sony dann auch bei seiner Schätzung beziehungsweise der Vorhersage, was die Gaming-Sparte angeht. Die PS5 scheint ihre Schatten voraus zu werfen.

Wann die Next Gen-Konsole erscheint, steht aktuell allerdings noch in den Sternen. Eie offizielle Ankündigung gibt es noch nicht, die aktuellen Spekulationen gehen allerdings davon aus, dass das Gerät dieses Jahr enthüllt und 2020 veröffentlicht wird.

PS5
Konsole wird "mit Sicherheit" abwärtskompatibel, meint Digital Foundry

Was sagt ihr zu den Zahlen?

20 neue Konsolenspiele im Februar 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch 7:53 20 neue Konsolenspiele im Februar 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch


Kommentare(228)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen