Darum behauptet eure PS4, ihr hättet nicht genug Speicherplatz

Wer große Spiele und deren Updates runterlädt, kennt das Problem: Die PS4 behauptet, ihr hättet keinen Platz, obwohl ihr genug frei haben müsstet. Wir erklären, wieso das so ist und was ihr dagegen tun könnt.

von David Molke,
31.03.2020 15:30 Uhr

Eigentlich müsstet ihr genug Platz auf eurer PS4-Festplatte haben, aber das System sagt trotzdem, es wäre zu wenig?! Eigentlich müsstet ihr genug Platz auf eurer PS4-Festplatte haben, aber das System sagt trotzdem, es wäre zu wenig?!

Nehmen wir mal an, ihr habt auf eurer PS4 Red Dead Redemption 2, Call of Duty: Modern Warfare und GTA 5 installiert. Jetzt kommt ein neues Update für Warzone und RDO heraus und ihr möchtet eines davon gerne herunterladen. Aber eure PS4 streikt und erklärt euch, ihr hättet nicht mehr genug Speicherplatz frei. Bei genauerem Hinsehen stellt ihr aber fest, dass ihr sehr wohl noch die 2 GB Platz habt. Was da los ist, klären wir hier.

Nicht genug PS4-Speicherplatz, obwohl er eigentlich frei ist? Daran kann's liegen

Das Problem: Eigentlich steht im PSN, dass das Red Dead Redemption 2-Update nur wenige GB groß ist, die ihr eigentlich auch noch locker übrig habt. Aber das System erklärt euch trotzdem, ihr hättet nicht ausreichend freien Speicherplatz verfügbar. Ähnlich kann es auch beim Hauptspiel sein: RDR 2 soll 105 GB umfassen, ihr habt womöglich 130 frei, aber das soll angeblich nicht reichen.

Daran kann's liegen: Am fiesen Kopier-Vorgang. Wie ihr wahrscheinlich schon oft bemerkt habt, muss die PS4 erstmal eine Weile vor sich hin kopieren, nachdem ihr ein riesiges Update oder Spiel heruntergeladen habt.

PS4 - Warum dauert das Kopieren von Updates so lange?   54     3

Mehr zum Thema

PS4 - Warum dauert das Kopieren von Updates so lange?

Das kann teilweise sehr viel Zeit und Nerven kosten, wenn ihr eigentlich gerade loszocken wollt und euch gefreut hattet, dass der Download gleich fertig ist.

  • Wenn eure Konsole ein Update herunterlädt, erstellt es in der Regel zunächst eine aktualisierte Kopie des gesamten Spiels, mit dem Update. Danach wird die alte Version ohne Update gelöscht. Im Klartext heißt das, dass ihr bei Updates eigentlich immer mindestens die doppelte Menge an freiem Speicherplatz auf eurer Festplatte benötigt, die das Spiel normalerweise einnehmen würde
  • Ladet ihr ein komplettes Spiel wie Red Dead Redemption 2 herunter, sieht die Sache ein bisschen anders aus: Dass der Download deutlich größer ausfällt als die 105 im PS Store angegebenen Gigabyte liegt daran, dass ihr im Normalfall direkt auch alle Updates mit herunterladet, um sofort die neueste und aktuelle Version des Spiels zu erhalten

Mehr Platz auf der Festplatte schaffen, oder lieber gleich eine Erweiterung anschaffen? Mehr Platz auf der Festplatte schaffen, oder lieber gleich eine Erweiterung anschaffen?

Das könnt ihr gegen das PS4-Speicherplatzproblem tun:

Leider ist der Standard-Speicherplatz der PS4 mit 500 GB für heutige Standards relativ knapp bemessen. Erst recht, wenn aktuelle Titel locker 100 GB und mehr auf die Waage bringen (und die Downloads entsprechend lange dauern), müsst ihr gut haushalten. Aber es gibt zumindest einige Wege, die Problematik zu umgehen.

Regelmäßig Spiele löschen: Klingt komisch und natürlich nicht ideal, ist aber die simpelste Möglichkeit. Schmeißt die Spiele runter, die ihr nicht mehr zockt. Natürlich fällt das oft schwer, aber mindestens genauso oft merkt ihr später wahrscheinlich, dass ihr diesen einen Titel dann doch nicht nochmal komplett von vorne durchgespielt habt.

Festplatte erweitern: Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, den Speicherplatz eurer PS4 zu erweitern. Entweder per Einbau oder einfach mit Hilfe einer externen Festplatte über den USB-Port. Das kostet natürlich etwas, lohnt sich aber.

Die besten Festplatten - SSDs und HDDs für PS4 und Xbox One im Vergleich   7     0

Mehr zum Thema

Die besten Festplatten - SSDs und HDDs für PS4 und Xbox One im Vergleich

Erstens habt ihr dann im Idealfall überhaupt keine Speicherplatz-Probleme mehr und zweitens könnt ihr euch auch direkt eine SSD-Festplatte einbauen (lassen). Die sorgt für sehr viel kürzere Ladezeiten und damit für ein deutliches Plus an Lebensqualität. It's true, it's huge, you'll love it!

Habt ihr euch auch schon über diese Problematik gewundert und geärgert? Nutzt ihr extra-Festplatten und wenn ja, welche?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen