PS4 - Social Media-Accounts vorübergehend gehackt, PSN offenbar nicht in Gefahr

Am gestrigen Sonntag enterte offenbar eine Gruppe von Hackern einige Social Media-Accounts von Sony Playstation. Die Situation scheint mittlerweile wieder unter Kontrolle zu sein.

von Dom Schott,
21.08.2017 09:15 Uhr

Playstation hatte vergangenes Wochenende mit einem Hack zu kämpfen. Playstation hatte vergangenes Wochenende mit einem Hack zu kämpfen.

Am gestrigen Sonntag, dem 20. August, ging ein erschrockener Ruck durch die Playstation-Community: Wie noch einige erhaltene Screenshots belegen, befanden sich vorübergehend der Twitter- und der Facebook-Account von Playstation offenbar in der Hand einer Hacker-Gruppe. Diese schreib einige Tweets, bevor der Account wieder in die Hände von Sony zurückging und die rechtmäßigen Besitzer alle Botschaften der Hacker löschte.

Die Tweets der Hacker wurden mittlerweile wieder gelöscht. Die Tweets der Hacker wurden mittlerweile wieder gelöscht.

Auch, wenn die Hacker in einem ihrer Tweets behaupteten, dass sie neben den Social Media-Accounts auch zahlreiche Playstation-Konten gehackt habe, gibt es hierfür derzeit keine Beweise. Beim letzten, großen und tatsächlich stattgefundenen Daten-Hack 2011 dauerte es allerdings eine Weile, bis Sony offiziell den Hack bestätigte.

Wir haben Sony kontaktiert und um eine Stellungnahme gebeten. Bis wir diese und damit absolute Klarheit über das Ausmaß des Hacks erhalten haben, raten wir euch zu einigen einfachen Sicherheitsvorkehrungen:

  • Verwendet für jedes Konto und jeden Account, den ihr im Internet anlegt, ein eigenes Passwort
  • Gestaltet eure Passwörter mit Großbuchstaben und Sonderzeichen
  • Überprüft immer die Richtigkeit der URL, bevor ihr Account-Informationen aushändigt
  • Antwortet auf keine Mails, die nach euren User-Informationen fragen
  • Ändert eure Passwörter regelmäßig
zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.