PS5: Beherrscht doch Dolby Atmos und DTS:X, aber nur bei Blu-Rays

Erst ließ Sony verlauten, dass man sich zugunsten von Tempest gegen andere Tonformate entscheidet. Nun lassen sich diese dennoch abspielen.

von Chris Werian,
15.11.2020 13:30 Uhr

Die PS5 unterstützt doch Dolby Atmos und DTS:X aber nicht bei Spielen. Die PS5 unterstützt doch Dolby Atmos und DTS:X aber nicht bei Spielen.

Auf der PlayStation 5 selbst prangen lediglich die Logos von DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD. Auch fehlen Drittanbieter-Apps für 3D-Sound im PlayStation Store und die ursprüngliche FAQ-Seite ließ DTS:X und Dolby Atmos komplett unerwähnt. Letzteres wurde sogar explizit bei der ursprünglichen Hardware-Keynote als "untauglich" betitelt.

Für Spiele und Apps hält Sony auch an dieser Auslegung fest, aber wie schon bei der PS4 Pro lassen sich die 3D-Tonformate von Dolby und DTS von Blu-Rays abspielen.

So aktiviert ihr DTS:X und Dolby Atmos auf der PS5

Mit folgenden Schritten könnt ihr der PS5 DTS:X und Dolby Atmos entlocken:

  • Legt eine beliebige Blu-Ray ein und startet den Film.
  • Drückt während der Wiedergabe oder bereits im Menü des Films auf den Options-Knopf rechts neben dem Touchpad. Dieser wird durch drei parallel verlaufende Linien gekennzeichnet.
  • Über die Auswahlmöglichkeit mit den drei Punkten gelangt ihr nun zu den "Einstellungen" des PS5-Blu-Ray-Players.
  • Dort ändert ihr die Tonformat-Einstellung von "Lineares PCM" zu "Bitstream".

Diese Einstellung müsst ihr einmalig vornehmen. Die PS5 schleift von nun an bei jeder Blu-Ray das von euch ausgewählte Audioformat zu eurem AV-Receiver durch. Dort wiederum wird das Signal decodiert und an eure Lautsprecher weitergereicht. Sofern auf der Blu-Ray Dolby Atmos und/oder DTS:X hinterlegt sind, werden diese abgespielt.

Weiterhin keine Unterstützung in Streaming-Apps

Obwohl einige wenige Streaming-Anbieter wie Netflix und Amazon Prime Dolby-Atmos-Tonspuren ausgeben können, unterstützt die PS5 in diesen Fällen die Option nicht. Das liegt daran, dass Sony die System-Einstellung für Spiele derzeit an Multimedia-Apps koppelt. Für Spiele gilt momentan eine Bitstream-Unterstützung von maximal Dolby True-HD und DTS-HD Master Audio. Besitzer der PS5 Digital kommen folglich nicht in den Genuss Dolby Atmos oder DTS:X.

Diese Tonformate unterstützt die PS5

3D-Sound in Spielen bleibt vorerst nur Nutzern von Kopfhörern vorbehalten. Dort setzt Sony nämlich auf die eigene Sound-Lösung "Tempest 3D-Audio Tech".

Das sind daher die Tonformate, auf die Besitzer eines Heimkino-Systems zugreifen können:

  • Dolby Digital (bis zu 5.1)
  • Dolby Digital Plus (bis zu 7.1)
  • Dolby TrueHD (bis zu 7.1)
  • DTS (bis zu 5.1)
  • DTS-HD High Resolution Audio (bis zu 7.1)
  • DTS-HD Master Audio (bis zu 7.1)
  • AAC (bis zu 5.1)
  • Lineares PCM (bis zu 7.1)

Was kann Tempest-3D-Audio?

Wie der Name verrät, handelt es sich bei Tempest um ein dreidimensionales Tonformat. Sony hat es speziell für Spiele entwickelt. Es soll für eine Vielzahl unterschiedlicher Ausgabegeräte konzipiert sein und einen intensiven Klangteppich abbilden.

Bisher nur für Kopfhörer: Obwohl es bisher nur für Kopfhörer unterstützt wird, sollen weitere Konfigurationen folgen. Darunter zählen nicht nur TV-Lautsprecher, sondern auch komplexe Systeme mit einer Vielzahl von Kanälen samt Deckenlautsprechern. Diese sind bei Dolby Atmos und DTS:X essenziell für den intensiven 3D-Genuss.

PS5 & Xbox Series X - 3D-Sound, Ray-Traced-Audio: So klingt Next-Gen   60     1

Mehr zum Thema

PS5 & Xbox Series X - 3D-Sound, Ray-Traced-Audio: So klingt Next-Gen

Wann Sony Variationen von Tempest für weitere Ausgabeformat nachreicht, ist bislang nicht bekannt. Dankeschön auch an den GamePro-Leser, der uns per Mail auf die aktualisierte FAQ-Seite hingewiesen hat!

Besitzt ihr ein Dolby-Atmos- bzw. DTS:X-fähiges Sound-System und werdet ihr es im Zusammenspiel mit der PS5 nutzen?

zu den Kommentaren (103)

Kommentare(103)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.