PS5 & Xbox: Raytracing ist nicht das coolste Grafik-Feature, sagt Entwickler

Den The Last of Us- und Assassin's Creed-Animator Jonathan Cooper ist ein Feature viel wichtiger als Raytracing: Haare.

von Linda Sprenger,
27.01.2020 12:45 Uhr

Aloy aus Horizon Zero Dawn hat die Haare auf der PS4 zwar schon schön, auf der PS5 könnten sie uns aber regelrecht umhauen. Aloy aus Horizon Zero Dawn hat die Haare auf der PS4 zwar schon schön, auf der PS5 könnten sie uns aber regelrecht umhauen.

Nachdem wir einige wichtige Hardware-Specs und Features der PS5 und Xbox Series X bereits kennengelernt haben, fragen sich aktuell natürlich viele Spieler, was die beiden Next Gen-Konsolen von Sony und Microsoft in Sachen Grafik auf den Bildschirm zaubern werden.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die grafischen Möglichkeiten von PS5 und Xbox Series X gibt uns Jonathan Cooper, Animator von The Last of Us und Assassin's Creed.

Video zeigt bezaubernde Next Gen-Haare

Sicherlich gehört Raytracing zu den aktuell wohl am heißesten diskutierten neuen Grafik-Features der kommenden Next Gen-Konsolen, Cooper freut sich allerdings deutlich mehr auf ein ganz anderes Element: Haare, die dank Next Gen-Power endlich realistisch aussehen und fallen könnten. Viele Games für PS4 und Xbox One tun sich damit aktuell noch schwer.

Auf Twitter hat Cooper ein Video veröffentlicht, dass uns eine neue Technologie der Unreal Engine 4 vor Augen führt, dank der Haare lebensnah und in Echtzeit simuliert werden können. Zwar zeigt der Clip PC-Grafik, jedoch gibt er einen Ausblick auf die mögliche Haardarstellung auf PS5 und Xbox Series X.

Den originalen Clip findet ihr auf fxguide.com.

Cooper weiter:

"Ich freue mich darauf, so etwas in Fighting-Spielen zu sehen. Die sind für gewöhnlich die ersten mit Next-Gen-Charakteren, weil sie nur zwei Figuren gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen", kommentiert Cooper weiter. "Stellt euch einfach vor, Kens Haare in Street Fighter würden so aussehen"

Einige Haar-Fanatiker unter euch werden sich jetzt daran zurückerinnern, dass EA und DICE im Mai 2019 bereits einen ähnlichen Clip veröffentlicht haben. Hier sehr ihr eine Demo der Frostbite-Engine, die ebenfalls beeindruckend realistische Next Gen-Haare zeigt.

Was ist Raytracing?

Kleiner Exkurs: RT handelt es sich um eine Technologie, die vor allem die Lichtstimmung beeinflusst. Lichteinfall, Schatten und Reflektionen wirken damit realistischer und lassen die gesamte Szenerie glaubwürdiger wirken.

Sowohl die PS5 als auch die Xbox Scarlett unterstützen RT. Wir können wir davon ausgehen, dass die Entwickler mit mehr Erfahrung noch beeindruckendere Ergebnisse erzielen werden. Es gibt bereits Videos, die zeigen, wie etwa BioShock mit Raytracing ausschauen könnte.

Aber eine realistische Haarpracht stellt zumindest für Jonathan Cooper Raytracing in den Schatten.

Verratet uns gerne in den Kommentaren, welche Grafik-Features und -Elemente euch in Spielen am wichtigsten sind!

Alles, was wir offiziell über die PS5 & Xbox Series X wissen

Einige Hardware-Specs, Features sowie einige kommende PS5-Spiele stehen bereits fest. Alle bekannten Infos haben wir hier für euch gesammelt:

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen