PS5: Das können wir vom Reveal-Event am 3. Juni erwarten, laut Insider

Mittlerweile überschlagen sich die Gerüchte um ein Reveal-Event der PS5 am 3. Juni. Das können wir von der Enthüllung laut Insider erwarten.

von Sebastian Zeitz,
28.05.2020 11:31 Uhr

Die PS5-Enthüllung wird immer wahrscheinlicher am 3. Juni stattfinden. Die PS5-Enthüllung wird immer wahrscheinlicher am 3. Juni stattfinden.

Es spitzt sich immer weiter zu und so langsam gibt es kaum noch Zweifel daran, dass Anfang Juni ein Event mit der Enthüllung der PS5 über die Bühne wird. Jetzt aber macht ein Insider Hoffnungen auf das, was Fans von der Show erwarten können.

Das könnte zum PS5-Reveal am 3. Juni gezeigt werden

Die Infos kommen wieder einmal über den Redakteur und Branchenkenner Jeff Grubb via einem Report auf der Seite VentureBeat. Er hat in letzter Zeit immer mehr und mehr Insider-Informationen gepostet. Darunter auch sehr viel zum kommenden PS5-Event und Sonys weiteren Plänen. Dieses Mal macht Grubb Angaben darüber, wie Sony die Enthüllung gestalten könnte.

Event am 3. Juni: So langsam scheint sich zu verdichten, dass das Event am kommenden Mittwoch, dem 3. Juni stattfinden wird. Neben Grubb gibt es noch weitere Insider, die genau das gleiche Datum als gesetzt für das Event sehen, wie Jason Schreier und Takashi Mochizuki von Bloomberg. Auch der Eurogamer-Redakteur Tom Philipps teast den 3. Juni als einen wichtigen Termin auf Twitter an.

"Nachdem die State of Play zu The Last of Us 2 fertig ist, sollte Sony jetzt den 3. Juni festigen. Wenn ich mich recht erinnere, ist das jetzt schon das dritte potentielle Datum, das intern festgelegt wurde. Da es nur eine Woche entfernt ist, sollte es nicht mehr geändert werden."

Was wird gezeigt: Im Vordergrund werden natürlich die Spiele stehen und Sony könnte mit Gameplay und In-Engine-Szenen nach der Kritik an Microsofts erstem Xbox Series X-Event bei den Spielern punkten. Zudem soll sich die Show komplett auf die PlayStation 5 spezialisieren. Eine Enthüllung des Designs der Konsole ist auch zu erwarten.

Was wird nicht gezeigt: Alle Details zur PS5 sollen aber dennoch nicht bekannt gegeben werden. Das bezieht sich vor allem auf den Preis und ein genaues Release-Datum. Sony will weiterhin in Zeiten der Pandemie flexibel bleiben, weshalb zu solchen Informationen erst im späteren Verlauf des Jahres Angaben kommen sollen. Zuletzt hatte Sony bekannt gegeben, dass sie mit dem Preis erst einmal auf Microsoft warten werden.

Mehr Infos in State of Plays: Im weiteren Verlauf des Sommers sollen aber auch noch weitere State of Play-Events folgen, die noch mehr Spiele für die PS5 aber auch für die PS4 zeigen werden. Während dieser Streams könnten dann auch Details wie Preis und Release-Datum bekannt gegeben werden.

PS5-Spiele 2020: Alle bestätigten Launch-Games für PlayStation 5   96     1

Mehr zum Thema

PS5-Spiele 2020: Alle bestätigten Launch-Games für PlayStation 5

Sony sägte intern schon verschiedene Show-Formate ab

Dass auch Sony unter den Folgen der Corona-Pandemie leidet, ist kein Geheimnis. Anscheinend waren aber bereits zuvor schon mehrere Shows mit Enthüllungen geplant, die aber aufgrund dem Drang nach Professionalität abgesägt wurden. Das sagt zumindest Industrie-Kennerin Alanah Pearce in einem Podcast bei Kinda Funny Games (via PushSquare).

Abgesagte Events aufgrund fehlender Professionalität: Wie Pearce bekannt gibt, ist es Sony wohl wichtig, dass die Enthüllung so pompös stattfindet, wie nur möglich. Es wurden bereits verschiedene Konzepte ausgedacht, die dann aber innerhalb der Hierarchie von Sony irgendwann abgelehnt wurden, da sie nicht professionell genug waren. Pearce sagt dazu folgendes:

"Sie wollen nichts anderes machen, als etwas in einem riesigen Studio mit einer Crew von 25 bis 30 Mitarbeitern. Gerade für die Entwickler, die damit gerechnet hatten, in kleinen Streams etwas zu präsentieren, ist das sehr frustrierend. PlayStation wollte einfach keine Heim-Qualität und haben sich stets dagegen geweigert. Deshalb denke ich, dass das kommende Event sehr groß wird."

Es würde auf jeden Fall passen, dass Sony schon länger die PlayStation 5 vorstellen wollte. Da die Vision für die Enthüllung aber größer ist als das, was bisher produziert werden konnte, wurde das Event immer wieder verschoben. Sofern sie sich jetzt nicht doch auf eine Show produziert aus den Häusern der Entwickler geeinigt haben, sollte nächste Woche etwas größeres, wahrscheinlich auf einer Bühne beziehungsweise einem Studio passieren.

Wir haben bei Sony nachgefragt und werden den Artikel updaten, wenn wir eine Antwort erhalten haben.

Was erwartet beziehungsweise erhofft ihr euch vom großen Enthüllungsevent der PS5?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen