PS5 knackt US-Rekord: Mit keiner Konsole wurde zum Release mehr Geld eingespielt

Laut Informationen der NPD Group wurde mit keiner Konsole in den USA im Zeitraum der Veröffentlichung mehr Geld eingespielt als mit der PS5. Für den ersten Platz im Februar 2021-Ranking reicht es jedoch nicht.

von Dennis Michel,
13.03.2021 12:54 Uhr

Die PS5 hat in den USA einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt. Die PS5 hat in den USA einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt.

In Deutschland aber auch weltweit im März 2021 an eine PS5 zu gelangen, ist wahrlich nicht leicht. Trotz großer Knappheit und Lieferengpässen hat Sonys Next Gen-Konsole jetzt in den USA einen Verkaufsrekord geknackt. Laut Mat Piscatella vom Marktforschungsinstitut NPD Group konnte keine Konsole in den ersten vier Monaten nach Veröffentlichung mehr Geld einspielen als die PlayStation 5 - und das wohlgemerkt während einer Pandemie. Bereits Ende 2020 wurde bekannt, dass die Konsole weltweit 4,5 Millionen Mal an Händler ausgeliefert wurde.

Trotz Verkaufsrekord, Nintendo Switch weiter an der Spitze

Zwar stellt die PS5 in der Kategorie der neuen Hardware einen Rekord auf, erstaunlicherweise reicht das jedoch nicht für den ersten Platz unter den am meisten verkauften Konsolen auf dem US-Markt im Februar 2021.

Hier macht weiterhin die Nintendo Switch das Rennen, die so auch im neuen Jahr ihre Erfolgsgeschichte unaufhörlich fortsetzt und sowohl in Dollar-Umsätzen als auch in verkauften Einheiten vorne liegt.

Link zum Twitter-Inhalt

Bereits Anfang Februar wurde bekannt, dass Nintendos Hybridkonsole mit knapp 80 Millionen verkauften Exemplaren lediglich intern von der Wii (101 Mio) und dem Nintendo DS (154 Mio) übertroffen wird. Bewahrheiten sich die offiziellen Verkaufsprognosen, sollte die Switch noch 2021 die 100 Millionen-Marke überschreiten.

Super Mario 3D World sorgt für Verkaufsschub

Auch in Sachen Software-Verkäufe schnappt sich die Switch in Form von Super Mario 3D World im Februar 2021 auf dem US-Markt den Platz an der Spitze. Der Switch-Port samt der Bowser's Fury-Erweiterung rangiert zudem auf dem zweiten Platz der Jahrescharts, lediglich übertroffen von CoD Black Ops: Cold War.

Nachfolgend listen wir euch weitere interessante Statistiken aus dem Twitter-Thread von Mat Piscatella auf:

  • Umsatz Gaming (Software, Hardware, Zubehör): Im Februar 2021 mit 4,6 Milliarden US-Dollar 35% höher als im Februar 2020. Im Jahresvergleich 2020/2021 ist der Umsatz gar um 39% gestiegen.
  • Hardware-Verkäufe sind im Vergleich zum Vorjahr um 121% gestiegen. Mit einem Umsatz von 406 Millionen der stärkste Monat seit Februar 2011.
  • Nintendo Switch nach Einnahmen jetzt auf Platz 2 der erfolgreichsten Nintendo-Konsolen in den USA. Platz 7 der erfolgreichsten Konsolen auf dem US-Markt aller Zeiten.
  • PlayStation-Games im Februar 2021: Cold War (1), Miles Morales (2), Persona 5: Strikers (3)
  • Xbox-Games im Februar 2021: Cold War (1), Madden NFL 21 (2), AC Valhalla (3)
  • Switch-Games im Februar 2021: 3D World (1), Mario Kart 8 (2), Anima Crossing (3)
  • Meistverkaufte Zubehör: Dualsense der PS5

Alles zur Verfügbarkeit der PS5

Da es auch im März 2021 noch zu großen Lieferengpässen bei der PS5 kommt, halten wir euch auf GamePro tagtäglich auf dem neusten Stand, wo ihr die Konsole kaufen könnt. Hier erfahrt ihr, welche Anbieter Sonys Next Gen-Konsole generell anbieten und wie es um einen möglichen Kauf bestellt ist.

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.