PS5 - Neues Sony-Patent deutet auf Bildschirm für 3D-Holografien hin

Offenbar plant Sony in Zukunft mit "echter" 3D-Technologie, die dreidimensionale Bilder auch ohne 3D-Brille sichtbar machen soll. Auch die PS5 könnte davon profitieren.

von Hannes Rossow,
03.10.2019 10:52 Uhr

Erwartet uns mit der PS5 auch ein Comeback der 3D-Holografien im Stile des 3DS? Erwartet uns mit der PS5 auch ein Comeback der 3D-Holografien im Stile des 3DS?

Die PS5 und die Xbox Scarlett sind die Zukunft der Videospiele. Das bedeutet im Grunde aber auch nur, dass sie die bestehende Technologie etwas weiter ausreizen werden - oder können wir auch völlig neue Dinge von der nächsten Konsolengeneration erwarten? Ein neues Patent, das Sony Interactive Entertainment eingereicht hat, scheint zumindest sehr ambitioniert zu sein. Wann liest man denn schon einmal über holografische 3D-Bilder?

PS5-Spiele in "echtem" 3D - Wie beim Nintendo 3DS nur in moderner?

Das Patent, das 2017 beim United States Patent and Trademark Office einging und am 3. September 2019 veröffentlicht wurde, beschreibt einen Bildschirm, der holografische 3D-Bilder darstellen kann, die ohne dazugehörige Brille sichtbar sein sollen. Nutzungsmöglichkeiten sollen laut Patent sowohl Filme aber eben auch Videospiele sein.

Offenbar sollen auch mehrere Spieler gleichzeitig die Bilder erkennen können. Offenbar sollen auch mehrere Spieler gleichzeitig die Bilder erkennen können.

Und wir funktioniert das Ganze? Jetzt wird es etwas kompliziert. Der Bildschirm besteht aus einer großen Menge an kleinen sowie beweglichen Spiegeln. Diese Spiegel reflektieren eintreffende Lichtstrahlen auf eine Art und Weise, dass 3D-Bilder sichtbar werden. Ein externer Sensor erkennt Augenbewegungen und gibt diese Bewegungen an die Spiegeln weiter - und die bewegen sich dann schließlich so, dass das 3D-Modell immer im besten Winkel für uns zu sehen ist.

Eine mögliche Gesichtserkennungssoftware soll zudem bestimmen, wieviele Personen gerade auf den Bildschirm schauen und für wie viele Augen die Spiegel das Bild herstellen müssen.

Und was hat das mit der PS5 zu tun? Nunja, das Patent selbst gibt an, dass diese Technologie mit PlayStation-Geräten (aber auch Nintendo- und Xbox-Konsolen) kompatibel sein soll. Das muss nicht heißen, dass die PS5 explizit mit Holografie-Technologie im Hinterkopf entworfen wird, aber zumindest wird sie entsprechende Unterstützung leisten - sofern aus dem Patent tatsächlich Wirklichkeit wird.

Das komplette Patent könnt ihr hier nachlesen.

Was haltet ihr von der Technologie?


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen