PS5 - Next Gen-Konsole könnte sich an euren Spielstil anpassen

Ein neues Sony-Patent deutet darauf hin, dass die PS5 mit einigen sehr ungewöhnlichen Möglichkeiten ausgestattet sein könnte: User Interface und Spiele könnten sich individuell und automatisch anpassen.

von David Molke,
12.03.2019 11:20 Uhr

Wie die PS5 wirklich aussieht, weiß aktuell wohl nur Sony: Die Konsole wurde offiziell noch nicht einmal angekündigt, aber mehrfach angedeutet.Wie die PS5 wirklich aussieht, weiß aktuell wohl nur Sony: Die Konsole wurde offiziell noch nicht einmal angekündigt, aber mehrfach angedeutet.

Die PS5 wirft ihren Schatten voraus. Auch wenn Sonys Next Gen-Konsole immer noch nicht offiziell angekündigt wurde, steht fest, dass sie kommt. Ob sie dann wirklich PlayStation 5 heißen wird, wissen wir natürlich auch noch nicht mit Sicherheit. Aber nach und nach kommen immer mehr Hinweise zusammen, die ein interessantes Bild der kommenden Konsolen-Generation ergeben.

Sonys nächste Konsole passt sich womöglich sogar ganz individuell an euren Spielstil an – sowohl innerhalb als auch außerhalb von Spielen. Zumindest deutet ein Patent darauf hin, dass da einige wirklich spannende Funktionen auf uns zukommen könnten.

Sony-Patent deutet auf anpassungsfähige PS5 hin

Automatische Anpassung: YouTuber Skullzi hat ein Sony-Patent entdeckt, das einen Algorithmus offenbart. Der erlaubt es der PlayStation 5 offenbar, sich mehr oder weniger selbst zu programmieren.

Gameplay-Revolution? Durch maschinelles Lernen könnten sich so sehr viele Anpassungsmöglichkeiten ergeben, die weit über das hinausgehen, was wir aktuell so von Spielen gewohnt sind. Zusätzlich würden die Funktionen aus den Spielen auf die Konsolen-Ebene ausgelagert wird.

Zum Beispiel: Einige Spiele liefern euch schon jetzt maßgeschneiderte Erlebnisse, die sich verändern, je nachdem, was ihr innerhalb der Spiele tut beziehungsweise wie ihr sie spielt. Karma-Systeme wie in RDR2 oder der Mass Effect-Reihe sind dafür nur ein Beispiel unter vielen.

Je nachdem, wie ehrenvoll ihr euch in Red Dead Redemption 2 verhaltet, reagieren die Bewohner auf euch und ihr erlebt verschiedene Zwischensequenzen. Das könnte in Zukunft noch sehr viel exzessiver werden.Je nachdem, wie ehrenvoll ihr euch in Red Dead Redemption 2 verhaltet, reagieren die Bewohner auf euch und ihr erlebt verschiedene Zwischensequenzen. Das könnte in Zukunft noch sehr viel exzessiver werden.

Was könnte dadurch auf der PS5 ermöglicht werden?

Wenn das Patent tatsächlich zum Tragen kommt, könnte es einige ziemlich tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen. Spiele-Entwickler wären in der Lage, ganz anders oder zumindest sehr viel intensiver mit Spielern zu interagieren.

Reagierende Spiel-Welten: Open Worlds und deren Bewohner-NPCs könnten zum Beispiel sehr viel stärker auf den Spielstil, die Entscheidungen und auch den Skill der Spieler reagieren. Was sehr individuelle Spiel-Erfahrungen zur Folge haben könnte.

Die Möglichkeiten umfassen viele interessante Aspekte:

  • Spiel-User Interface könnte sich anpassen
  • Analyse von Spielstil & Skill der Spieler
  • Darauf basierende Anpassungen im Spiel
  • Ganz persönliche Gameplay-Entwicklung

Wie klingt das für euch? Findet ihr das spannend oder eher gruselig?


Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen