PS5: Diese Funktionen sollen die Partychats noch besser machen

In der UI-Enthüllung hat Sony weitere Funktionen gezeigt, wie ihr zusammen mit euren Freunden auf der PS5 spielen könnt.

von Sebastian Zeitz,
15.10.2020 18:37 Uhr

Auf der PS5 bekommen Partychats noch einmal eine größere Bedeutung sowie einige neue Funktionen. Auf der PS5 bekommen Partychats noch einmal eine größere Bedeutung sowie einige neue Funktionen.

Gestern hatte Sony bereits bekannt gegeben, dass die PS4-Partychats in Zukunft anders funktionieren werden. Seitdem die Benutzeroberfläche der PS5 bekannt ist, wissen wir jetzt auch, welche besonderen Features dadurch auf der neuen Konsole möglich sind.

Das sind Partys auf der PS5

Bisher war es so, dass ihr jedes Mal eine neue Party erstellt habt, wenn ihr mit einer Person oder einer Gruppe reden wolltet. Das ist jetzt Geschichte und ihr müsst lediglich eine Gruppe einmal erstellen und könnt mit dieser dann jederzeit agieren, genauso wie man es von WhatsApp, Skype oder anderen Kommunikations-Tools kennt. Aus dem gleichen Menü heraus könnt ihr aber auch Voice-Chats mit einzelnen Personen starten.

Das könnt ihr in einer Gruppe machen: Neben dem Party-Chat gibt es auch einen Textchat. In diesem könnt ihr nicht nur schreiben, sondern auch Bilder mit allen Mitgliedern teilen oder euch zu Sessions verabreden.

So startet ihr eine Party: Geht dafür einfach in die neue App namens "Gruppen". Von dort könnt ihr anderen Spieler*innen zu einer Gruppe einladen oder - wenn schon eine besteht - direkt mit den Mitgliedern interagieren. Der Schritt, immer wieder eine Gruppe zu starten, fällt damit weg.

So ändern sich Partys auf der PS5

Bisher waren alle Features ebenfalls auch weiterhin auf der PS4 möglich. Doch die PlayStation 5 bietet auch noch neue Funktionen, die Next-Gen-exklusiv sind.

Bild-in-Bild: Die alte Share Play-Funktion von der PS4 könnten manche PS Plus-Mitlieder kennen. Darüber war es möglich, in der gesamten Party das Spiel zu teilen und dann auch zusammen zu spielen. Ihr musstet euch aber entscheiden, ob ihr ein geteiltes Spiel aufruft oder euer eigenes spielt.

Auf der PS5 geht dieses Konzept nich einen Schritt weiter und ihr könnt, während ihr zum Beispiel Sackboy: A Big Adventure spielt, zuschauen, wie ein Freund Uncharted: The Lost Legacy spielt. Dafür wird ein Bild-in-Bild angezeigt, das ihr sogar vergrößern oder verkleinern könnt.

Über das Control Center der PS5 könnt ihr auch Multiplayer-Spielen beitreten oder Bild-in-Bild starten. Über das Control Center der PS5 könnt ihr auch Multiplayer-Spielen beitreten oder Bild-in-Bild starten.

Quick Join in Multiplayer-Spielen: Sobald ein Gruppenmitglied ein Multiplayer-Spiel startet, können direkt alle anderen über eine Karte dem Spiel beitreten.

Schutz vor Spoilern: Zudem können in Gruppen Screenshots und Videos geteilt werden. Die PS5 erkennt dabei, woher der Inhalt stammt und kann euch eine Spoiler-Warnung zeigen, wenn ihr im Spiel noch nicht so weit seid. So braucht ihr keine Angst haben, dass euch eure Freunde Spoiler durch über die PS5 erstellte Inhalte schicken. Damit der Schutz funktioniert, müssen Entwickler diese Funktion speziell für ihre Spiele aktiviert haben.

Falls ihr die Enthüllung der UI der PS5 verpasst habt, fassen wir hier alle Infos für euch zusammen:

PS5-UI endlich enthüllt: Sony zeigt die neue Benutzeroberfläche   163     10

Mehr zum Thema

PS5-UI endlich enthüllt: Sony zeigt die neue Benutzeroberfläche

Was sagt ihr zu den neuen Partys? Sind die Social-Features für euch ausreichend genug oder fehlt etwas für einen angenehmen Zockerabend?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.