PS5 mit Quick Resume-Funktion? Spiele lassen sich unterbrechen

Hat die PS5 Quick Resume oder nicht? Hinweise lassen es vermuten, aber so wirklich sicher können wir uns noch nicht sein.

von Annika Bavendiek,
16.10.2020 13:22 Uhr

Ob die PS5 eine Quick Resume-Funktion hat, wird in dem UI-Video nicht eindeutig klar. Ob die PS5 eine Quick Resume-Funktion hat, wird in dem UI-Video nicht eindeutig klar.

Das Vorstellungsvideo zur neuen PS5-Benutzeroberfläche gibt uns endlich einen Einblick auf das neue Design und Funktionen. Bei einer Sache sind sich die Spieler*innen aber nicht ganz sicher: Hat die PS5 eine Quick Resume-Funktion, oder liegt der flotte Wechsel zwischen den Spielen nur an der schnellen SSD der Konsole?

PS5 mit Quick Resume? Ja, nein, vielleicht?

Auf diversen Social Media-Plattformen wird wild darüber diskutiert, ob die PS5, ähnlich wie die Xbox Series X/S, eine Quick Resume-Funktion hat, die den sekundenschnellen Wechsel zwischen Spielen zulässt. Ein "Switcher"-Menüpunkt als auch der "Suspend your games"-Hinweis beim Ruhezustand im UI-Video deuten zumindest darauf hin:

Link zum Twitter-Inhalt

UI-Video zeigt schnellen Wechsel: Offiziell benannt hat Sony die Funktion bisher nicht. Dennoch bekommen wir im Video über die neue Benutzeroberfläche einen schnellen Wechsel zwischen Sackboy: A Big Adventure und Destruction AllStars demonstriert. Dieser geschieht allerdings nicht über den "Switcher"-Menüpunkt. Vielmehr wurde dabei erklärt, dass das Spiel dank der schnellen SSD so schnell startet. Und auch die Tatsache, dass beim Spielstart der "Sony Interactive Entertainment presents"-Screen zu sehen ist und es dann im Hauptmenü losgeht, bestätigt einen Kaltstart (ca. ab Minute 7:12):

Link zum YouTube-Inhalt

Allerdings wurde beim Verlassen von Sackboy keine Anfrage der PS5 gestellt, ob das Spiel beendet werden soll. Landete es damit also vielleicht doch im PS5-Speicher für einen schnellen Wechsel?

Aber selbst wenn die PS5 Quick Resume besitzt, wovon viele ausgehen, dann wurde die in dem Video wohl nicht verwendet. Das wiederum würde bedeuten, dass der ca. 12 Sekunden lange Kaltstart der eingebauten SSD zu verdanken ist. Und damit würde selbst ein Kaltstart der PS5 dem Quick Resume der Xbox Series X/S Konkurrenz machen, bei dem ein Wechsel im Durchschnitt 8 Sekunden braucht:

Xbox Series X: Quick Resume schafft sogar 12 Spiele gleichzeitig   116     1

Mehr zum Thema

Xbox Series X: Quick Resume schafft sogar 12 Spiele gleichzeitig

Ganz so einfach lässt sich das Ganze zwar nicht vergleichen, aber wir können wohl mit Sicherheit sagen, dass wir eine schnelle PlayStation 5 bekommen. Wobei sich dann doch die Frage stellt, wie schnell sich Spiele auf der PS5 wechseln lassen, wenn dann auch noch eine Quick Resume-Funktion genutzt wird.

Glaubt ihr, dass die PS5 eine Quick Resume-Funktion besitzt, oder könnten die Hinweise was ganz anderes bedeuten? Würdet ihr die Funktion überhaupt gebrauchen wollen, wenn ein Kaltstart bereits wenige Sekunden dauert?

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.