Sony muss PS5 jetzt zeigen, um Leaks zu vermeiden, sagt Insider

Lange kann sich Sony mit der Enthüllung der PS5 wohl nicht mehr Zeit lassen. Die beginnende Massenproduktion steigert die Wahrscheinlichkeit von Leaks.

von Hannes Rossow,
29.05.2020 10:57 Uhr

Erfahren wir schon bald mehr über die PS5 und ihre Spiele? Erfahren wir schon bald mehr über die PS5 und ihre Spiele?

Sony bestätigt: Neue Infos zur PS5 am 4. Juni

Soeben hat Sony bestätigt, dass sie neue Infos zur PS5 am 4. Juni um 22 Uhr deutscher Zeit bekannt geben werden. Damit war die Einschätzung Mochizukis korrekt, dass Sony so langsam die PS5 enthüllen muss, um Leaks zu vermeiden und jetzt unter Zugzwang steht. Noch mehr Informationen zum kommenden Event bekommt ihr hier:

Sony bestätigt: Nächste Woche gibt es Infos zur PS5   347     8

Mehr zum Thema

Sony bestätigt: Nächste Woche gibt es Infos zur PS5

Ursprüngliche Meldung

Aktuell deutet alles darauf, dass Sony in der nächsten Woche endlich die PS5 enthüllen und vielleicht sogar Launch-Titel sowie Next-Gen-Gameplay zeigen wird. Das magische Datum, das Insider wie Jeff Grubb oder Tom Philips in die Welt posaunen, ist Mittwoch, der 3. Juni. Viel länger kann sich Sony aber ohnehin nicht Zeit lassen, sagt Bloomberg-Reporter Takashi Mochizuki.

PS5 - Sony ist unter Zugzwang

Der neue Kollege von Ex-Kotaku-Reporter Jason Schreier, verwies auf Twitter auf einen seiner Artikel aus dem April. Damals berichtete Mochizuki in Berufung auf anonyme Quellen unter anderem, dass die Massenproduktion der PlayStation 5 im Sommer anlaufen wird.

Leaks direkt aus der Fabrik: Spätestens dann, wenn die ersten PlayStation 5-Konsolen in Fabriken zusammengestellt werden, wird es für Sony sehr schwer, aus dem Aussehen der Konsole weiterhin ein Geheimnis zu machen. Ein Foto direkt aus der Fabrik ist natürlich schnell gemacht und via Social Media schnell verbreitet – vor allem bei Smartphone-Herstellern ein bekanntes Problem.

Um die Kontrolle über den Reveal der PS5 behalten zu können, scheint Sony also unter Druck zu stehen, die Konsole in naher Zukunft vorzustellen. Wie VentureBeat andeutete, soll uns am 3. Juni tatsächlich der erste Blick auf die neue Konsole gewährt werden. Anonsten soll der Fokus aber auf Spielen liegen, Details zum Preis oder Release der PS5 sind unwahrscheinlich.

Reveals aus Angst vor Leaks?

Schon mit dem DualSense, dem neuen Controller-Standard der PS5, sah Sony sich zu einer Enthüllung durch äußere Umstände gezwungen. Die Coronavirus-Pandemie hat viele geplante Reveal-Termine platzen lassen und da DualSense-Exemplare bereits an Entwickler verschickt wurden, trat Sony die Flucht nach vorn an und stellte den Controller mit einem überraschenden Blog-Eintrag vor.

Die Enthüllung der PS5 soll aber kein Schnellschuss, sondern vor allem "professionell" werden. Mehrere kleinere Event-Konzepte sollen von Sonys Verantwortlichen abgelehnt worden sein. Gut möglich also, dass wir nächste Woche nicht nur die PS5 zu Gesicht bekommen, sondern auch eine E3-artige Show von Sony erwarten dürfen.

Was erhofft ihr euch vom möglichen PS5-Event?

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen