PS5-Fan sichtet erste SSD im Laden & sie ist überraschend günstig

Auf Twitter ist das Bild eines Preisschilds einer PlayStation 5-SSD aufgetaucht. Die 500 GB-Festplatte zur Erweiterung des Speichers ist vergleichsweise günstig.

von Linda Sprenger,
23.10.2020 09:40 Uhr

Fan sichtet erste SSD im Laden. Fan sichtet erste SSD im Laden.

Gerüchten zufolge soll der interne Speicher der PlayStation 5 gerade einmal 664 GB freien Platz für Spiele bieten. Wem das nicht ausrecht, dem wird allerdings eine Lösung geboten: Ihr könnt den Speicherplatz der PS5 mit kompatiblen SSDs erweitern. Das erste Preisschild einer von der Next Gen-Konsole unterstützten SSD wurde nun von einem Fan in einem Walmart gesichtet.

PS5-SSD für unter 100 Euro

Dem unteren Tweet von GamesAndWario zufolge wird in der amerikanischen Supermarkt-Kette für 115 US-Dollar (umgerechnet ca. 97 Euro) eine PS5-SSD mit 500 GB verkauft. Aus dem Tweet geht allerdings nicht hervor, um welches SSD-Modell es sich hierbei genau handelt.

Link zum Twitter-Inhalt

Verglichen mit anderen SSDs, die von ihren technischen Daten her mit der PS5 kompatibel sein könnten, sind 97 Euro ein durchaus fairer Preis. Zum Vergleich: Die kürzlich von Samsung herausgebrachte 980 Pro kostet in der 500 GB-Variante rund 137 Euro. Die 500 GB große Western Digital SN850 NVMe-SSD schlägt hingegen umgerechnet mit rund 127 Euro zu Buche.

Achtung, noch keine kompatiblen SSDs von Sony gelistet: Nicht jede SSD ist automatisch mit der PS5 kompatibel, weshalb Sony entsprechende Geräte mit einem Zertifikat ausstatten wird, damit Käufer*innen sofort Bescheid wissen. Allerdings hat Sony bisher noch keine Liste an unterstützten SSDs herausgebracht, weshalb ihr erst einmal von einem vorschnellen Kauf einer weiteren Festplatte absehen solltet.

Übrigens, wem die interne SSD der PlayStation 5 zu klein ist, für den hat Sony noch ein Ass im Ärmel. Denn ein kleines aber oft vergessenes Feature der PS5 könnte hier hilfreich sein

Release, Preis und alle weiteren Infos zur PlayStation 5

Die PS5 erscheint am 19. November 2020 in Deutschland und wird in zwei Variationen zu haben sein: Die Laufwerk-Edition kostet 499 Euro, die schlankere Digital-Edition hingegen 399 Euro.

Alle Infos zur PS5-Hardware, den neuen Features und Spielen findet ihr in unserer großen Info-Übersicht.

Werdet ihr euch eine zusätzliche SSD dazukaufen? Und wenn ja, welche Größe wählt ihr?

zu den Kommentaren (143)

Kommentare(143)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.