PS5-Überraschung: In Update 9.5 steckt eine nützliche Funktion, die Sony uns verschwiegen hat

Mit dem aktuellen PS5-Update schleust Sony heimlich eine Neuerung ein, von der aber keine Rede war. Wir verraten euch, was die Funktion alles kann.

von Jonathan Harsch,
30.03.2022 12:43 Uhr

Diese PS5-Funktion ist ein echter Gewinn. Diese PS5-Funktion ist ein echter Gewinn.

Vor rund einer Woche veröffentlichte Sony das Update 22.01-05.00 bzw. 9.5 für die Playstation 5. Mit an Bord waren vor allem einige Optimierungen der Benutzeroberfläche, die uns das Multitasking einfacher machen. Zudem gibt es jetzt neue Optionen für den Sprach-Chat.

Das ist heimlich neu: Eine Funktion hat Sony aber still und heimlich implementiert, ohne diese offiziell zu kommunizieren. Das ist umso verwunderlicher, da es sich hierbei um eine wirklich sinnvolle Neuerung handelt: ALLM. (via Vincent Teoh)

Das verbirgt sich hinter ALLM

ALLM steht für "Auto Low Latency Mode" und sorgt für eine bessere Kommunikation zwischen eurem Fernseher und der PS5. Für verschiedene Medien haben moderne Geräte entsprechende optimierte Modi wie den Game Mode. Startet ihr zum Beispiel ein Spiel, passt sich der Bildschirm an, um die Latenz zu verringern – das Bild regiert in diesem Fall schneller auf eure Eingabe am Controller.

Aber nicht nur Videospiele profitieren von ALLM. Auch wenn ihr einen Film oder eine Serie über eure Konsole ansehen wollt, kommt die Funktion zum Einsatz. Hier sind logischerweise andere Aspekte wichtig als beim Gaming.

Aber, Achtung: Nur Fernsehgeräte und Monitore mit HDMI 2.1 unterstützen ALLM über die PS5. Wenn ihr ein geeignetes Gerät sucht, dann schaut doch einfach mal in unsere Kaufempfehlungen:

PS5 + Xbox Series X – Diese TVs nutzen die Features der neuen Konsolen   209     8

Mehr zum Thema

PS5 & Xbox Series X – Diese TVs nutzen die Features der neuen Konsolen

Diese Änderungen stehen in kommenden Updates an

VRR: Ein weiteres Feature, das HDMI 2.1 benötigt, ist VRR. Die Variable Refresh Rate kann die Bildwiederholraten eurer Konsole mit denen eures Bildschirms synchronisieren, um so unschöne Bildstörungen zu verhindern. „In Kürze“ sollen wir laut Sony die variable Bildwiederholfrequenz auf der PS5 nutzen können, und alle Titel sollen davon profitieren.

Funktionen aus der Beta: Dank einer Beta kennen wir weitere Neuerungen, die uns bald erwarten könnten. Darunter eine Sprachfunktion, mit der wir der PS5 über unsere Stimme Befehle geben können. Zudem wurde in der Testversion der Firmware die Spieleleiste erweitert, und einige Titel lassen sich sogar anpinnen, damit sie nicht in der Bibliothek verschwinden, wenn wir sie einige Zeit nicht spielen.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.