Beeindruckend: Sony gibt PS5-Verkaufszahlen und das meistverkaufte PS5-Exclusive bekannt

Die PlayStation 5 hat sich seit Release im November 2020 bis jetzt über 10 Millionen Mal verkauft. Das hat Sony jetzt offiziell bekanntgegeben.

von Linda Sprenger,
28.07.2021 15:59 Uhr

Sony gibt die Verkaufszahlen der PS5 bekannt. Sony gibt die Verkaufszahlen der PS5 bekannt.

Die PS5 hat sich weltweit bislang über 10 Millionen Mal verkauft. Die Zahl bezieht sich auf den Zeitpunkt vom Release der Konsole im November 2020 bis heute. Das hat Sony jetzt in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Damit ist das neue Sony-Flaggschiff die bislang am schnellsten verkaufte PlayStation-Konsole überhaupt, wie das Unternehmen in der dazugehörigen Pressemittelung schreibt.

Zum Vergleich: Wie oft hat sich die Xbox Series X/S verkauft? Offizielle Zahlen hat Microsoft bislang nicht bekanntgegeben. Schätzungen zufolge beruft sich die Verkaufszahl der beiden neuen Microsoft-Konsole (also X und S) insgesamt auf 6.5 Millionen Einheiten.

PS4 längst eingeholt: Schon im April diesen Jahres gab Sony bekannt, dass sich die PS5 bis zum 31. März 2021 satte 7.8 Millionen Mal absetzen konnte. Die PS4 hat es im selben Zeitraum damals auf 7.6 Millionen verkaufte Einheiten gebracht (via IGN).

Das sind die Verkaufszahlen der PlayStation Studio-Games

Und damit nicht genug. Sony hat außerdem die Verkaufszahlen der PlayStation Studio-Games enthüllt, die bislang für die PS5 erschienen sind.

Platz eins kommt wenig überraschend. Denn bereits das Hauptspiel Marvel's Spider-Man entpuppte sich als Verkaufshit und die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft erfreut sich gerade in den USA großer Beliebtheit.

Die Verkaufszahlen des Housemarque-Spiels Returnal fallen im Vergleich zu den anderen Titeln etwas schwächer aus, unter anderem weil es sich hier um eine brandneue IP handelt. Und die haben es immer etwas schwerer als bereits etablierte Marken beziehungsweise Spielereihen.

Sony will 2022 noch mehr PlayStation 5-Konsolen verkaufen

Im Zuge dessen betont PlayStation-Chef Jim Ryan abermals, dass Sony weiterhin daran arbeite, der hohen Nachfrage der PS5 gerecht zu werden. In der aktuellen Pressemitteilung heißt es:

"PS5 hat zwar mehr Haushalte schneller erreicht als jede unserer vorherigen Konsolen, aber wir haben noch viel Arbeit vor uns, da die Nachfrage nach PS5 weiterhin das Angebot übersteigt. Ich möchte, dass ihr wisst, dass die Aufstockung der PS5-Lagerbestände für SIE weiterhin oberste Priorität hat, obwohl wir uns weltweit weiterhin einzigartigen Herausforderungen stellen müssen, die unsere Branche und viele andere betreffen."

Falls ihr noch eine PS5 kaufen wollt, dann findet ihr übrigens alle Infos dazu in unserem GamePro-Ticker:

PS5 kaufen im Juli 2021: Ticker zu Nachschub und Verfügbarkeit (Update)   1393     43

Mehr zum Thema

PS5 kaufen im Juli 2021: Ticker zu Nachschub und Verfügbarkeit (Update)

Bereits Ende Mai 2021 gab Sony bekannt, 2022 mehr PS5-Geräte in die Wohnzimmer bringen zu wollen. Im Rahmen einer Investorenkonferenz gab Ryan bekannt, dass Sony "signifikante" Schritte unternommen habe, um die Verfügbarkeit deutlich zu steigern. Und zwar trotz der anhaltenden Halbleiter-Knappheit, die ja ein Hauptgrund dafür ist, warum es aktuell so wenig PS5-Konsolen (und Xbox-Konsolen) gibt.

Im Mai verkündete Sony ebenfalls, dass aktuell geplant werde, im Finanzjahr 2022 (das bis zum 31. März 2023 läuft) 5 Millionen mehr PS5-Konsolen zu verkaufen, als das im gleichen Zeitraum bei der PS4 der Fall war. Das heißt, dass dann insgesamt stolze 45 Millionen PS5-Konsolen ausgeliefert worden sein sollen.

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.