Sony äußert sich zur PS5-Vorbestellung & nimmt Fans die Angst

Sony spricht im Reveal-Stream zum PS5-Controller über die Preorder-Phase und nimmt Fans die Angst, diese verpassen zu können.

von Linda Sprenger,
18.07.2020 08:59 Uhr

Sony verspricht, dass der Beginn der PS5-Preorder-Phase nicht nebenbei geschehen wird. Sony verspricht, dass der Beginn der PS5-Preorder-Phase nicht nebenbei geschehen wird.

Während des gestrigen Summer Game Fest-Streams wurde erstes PS5-Gameplay mit dem DualSense enthüllt. Währenddessen sprachen Moderator Geoff Keighley und Eric Lempel, Vizepräsident und Head of Worldwide Marketing & Consumer Experience von PlayStation aber nicht nur über den Controller, sondern auch über die Vorbesteller-Phase der PS5.

Was jetzt Sony zur PS5-Preorder-Phase sagt

Wann genau Spieler*innen die PlayStation 5 vorbestellen können, gibt Lempel im Stream zwar nicht preis, aber immerhin nimmt er ihnen die Angst, dass der Beginn der Preorder-Phase schleichend und heimlich geschehen wird (via DualShockers):

"Ich denke, für die Fans kann man mit Sicherheit sagen, dass wir ihnen mitteilen werden, wann eine Vorbestellung erfolgen wird. Es wird nicht nebenbei geschehen. Irgendwann werden wir euch wissen lassen, wann ihr PlayStation 5 vorbestellen könnt. Bitte habt also nicht das Gefühl, dass ihr hinausstürmen und euch irgendwo anstellen müsst, bis ihr eine offizielle Mitteilung erhaltet."

Lempel verspricht also, dass Fans den Start der PS5-Vorbestellungen nicht verpassen werden.

Gleichzeitig bezieht er sich mit seinem Versprechen auf einen vermeintlichen Leak, der etliche Spieler und Spielerinnen glauben ließ, Sony würde den Preis und Erscheinungstermin der PS5 am 13. Juli enthüllen.

Untermauert wurde diese Hoffnung von Amazon selbst: Der Händler schaltete an diesem Tag in etlichen Ländern nämlich die Info-Seiten zur PlayStation 5 frei. Deshalb dachten etliche Fans, die Preorder-Phase der PS5 würde alsbald beginnen und stürmten daraufhin scharenweise auf die Seiten von Amazon und vieler anderer Online-Händler, in der Angst, nichts mehr abzubekommen.

Weitere wichtige Infos vom Controller Reveal-Stream lest ihr hier:

PS5-Controller: Größenvergleich zum DualShock 4 zeigt kleine Unterschiede   52     4

Mehr zum Thema

PS5-Controller: Größenvergleich zum DualShock 4 zeigt kleine Unterschiede

Was wir offiziell über Release und Preis der PlayStation 5 wissen

Bislang gibt Sony lediglich bekannt, dass die PS5 Ende 2020 erscheinen soll. Wann Sony den konkreten Erscheinungstermin enthüllt, ist unklar.

Auch in Sachen Preis hüllen sich die PlayStation-Macher in Schweigen. Laut Hiroki Totoki, Chief Financial Officer bei Sony, wolle das Unternehmen mit der Bekanntgabe des PS5-Preises abwarten, bis Microsoft verrät, wie viel die Xbox Series X kosten wird. Letzteres ist bislang allerdings noch nicht geschehen.

Das nächste große Xbox-Event findet am 23. Juli 2020 statt, dort soll es laut Microsoft in erster Linie aber um First Party-Spiele gehen. Ob im Rahmen dieses Events der Xbox Series X-Preis sowie das Erscheinungsdatum enthüllt wird, ist unwahrscheinlich aber nicht gänzlich ausgeschlossen.

Auf dem PS5-Event im Juni sollte es laut Sony ebenfalls hauptsächlich um Launch-Spiele gehen, letztendlich enthüllte Sony dort aber auch das Design der Konsole. Vielleicht prescht Microsoft ja vor und gibt am 23. Juli doch den Release-Termin und den Kostenfaktor der Xbox Series X preis.

Sobald wir Preis und Release der PS5 wissen, sollte schließlich auch die Vorbesteller-Phase eingeläutet werden. Die dazugehörige Amazon-Seite gibt es jedenfalls schon.

Hier sind alle offiziellen Infos zur PS5 in der großen GamePro-Übersicht.

zu den Kommentaren (72)

Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen