PS5 & Xbox Series X-Spiele könnten teurer werden als für PS4 & Xbox One

NBA2K21 kostet auf der PS5 und der Xbox Series X 10 US-Dollar mehr als die PS4- und Xbox One-Version. Das könnte Standard werden.

von David Molke,
03.07.2020 11:17 Uhr

PS5- und Xbox Series X-Spiele könnten ganz allgemein teurer werden, als wir es bisher zum Beispiel von PS4 und Xbox One gewöhnt sind. PS5- und Xbox Series X-Spiele könnten ganz allgemein teurer werden, als wir es bisher zum Beispiel von PS4 und Xbox One gewöhnt sind.

Wie viel kostet ein Spiel für PS5 und Xbox Series X? Diese Frage beantwortet NBA 2K21 mit 10 zusätzlichen US-Dollar. Die Preissteigerung sorgt aktuell für einige Debatten und Spekulationen. Womöglich müssen wir uns aber an den Gedanken gewöhnen, dass Next Gen-Spiele teurer werden könnten. Offenbar denken nämlich mehrere Spiele-Publisher über einen höheren Preis nach.

NBA2K21 kostet auf PS5 & Xbox Series X 10 US-Dollar mehr

Next Gen wird teurer: Zumindest was den ganz konkreten Fall des neuen NBA-Spiels angeht, liegt die Sache klar auf der Hand. Während die PS4- und Xbox One-Version für 59,99 US-Dollar angeboten wird, soll die PS5- und Xbox Series X-Fassung 69,99 Dollar kosten. Wobei sich diese Preise natürlich auf die Standard-Fassung beziehen und nicht auf die "Mamba Forever"-Special Edition.

Das sorgt für Diskussionen: Gegenüber WCCFTech erklärt ein*e 2K Games-Sprecher*in, dass der Preis durch den Wert gerechtfertigt werde, den nur die Next Gen-Fassung bieten könne. Dazu zählt zum Beispiel die schönere Grafik, kürzere Ladezeiten, bessere Performance und dergleichen.

Nichtsdestotrotz fragen sich jetzt natürlich viele Fans, ob eine derartige Preispolitik in Zukunft der Standard wird.

Die Standardversion von NBA2K21 kostet auf PS5 und Xbox Series X 10 US-Dollar mehr als auf PS4 und Xbox One. Die Standardversion von NBA2K21 kostet auf PS5 und Xbox Series X 10 US-Dollar mehr als auf PS4 und Xbox One.

Offenbar denken mehrere Publisher über höhere Next Gen-Preise nach

Werden Next Gen-Spiele generell teurer? So einfach lässt sich die Frage natürlich nicht beantworten. Schon gar nicht pauschal für alle Spiele. Aktuell kosten viele Spiele schon unterschiedlich viel zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Aber dass Spiele in Zukunft generell teurer werden könnten, wirkt durchaus wahrscheinlich.

Das sagen Analysten: Gamesindustry.biz hat bei der Consulting-Firma IDG nachgefragt. Die arbeitet laut der Aussage des CEOs Yoshio Osaki "mit allen großen Spiele-Publishern" zusammen. Und aus deren Richtung gibt es offenbar durchaus Anzeichen, die darauf hindeuten, dass über eine Next Gen-Preiserhöhung nachgedacht werde.

"Nicht jedes Spiel sollte mit Next Gen den Preispunkt von $69.99 erreichen, aber Flagschiff-AAAs so wie NBA 2K verdienen diese Bepreisung mehr als andere."

Wenn Spiele mit langwieriger und teurer Produktion mehr kosten, wirkt das nachvollziehbar, aber was ist dann mit Mikrotransaktionen? Wenn Spiele mit langwieriger und teurer Produktion mehr kosten, wirkt das nachvollziehbar, aber was ist dann mit Mikrotransaktionen?

Warum kosten Spiele mehr? Das letzte Mal, dass die Standardpreise für neue Konsolenspiele angestiegen sind, liegt mittlerweile gut 15 Jahre zurück. Das dürfte der Sprung von 49,99 Dollar zu 59,99 Dollar gewesen sein, als die Xbox 360- und PlayStation 3-Generation an den Start ging. Seitdem ist natürlich viel passiert und sowohl Kosten als auch Preise steigen natürlich auch in allen anderen Unterhaltungsbereichen.

Dazu kommt, dass die Entwicklungskosten massiv gestiegen sind. Bei großen AAA-Blockbustern wie Red Dead Redemption 2 oder ähnlichen Titeln wurden die Ausgaben für die Entwicklung locker verdoppelt oder verdreifacht, wenn nicht noch mehr. Dazu kommt natürlich auch noch die Inflation.

Andererseits sind natürlich auch immer mehr andere Bezahl-, Abo- und Monetarisierungsmodelle auf dem Vormarsch. Zusätzlich gibt es immer wieder etwas kleinere Spiele, die weniger kosten.

Wie sich die US-Preise dann jeweils immer genau auf die Euros in Deutschland übertragen, steht natürlich auch noch nicht fest. Es dürfte also ziemlich spannend bleiben, wie sich die Preispolitik im Hinblick auf die verschiedenen Spiele und mit der nächsten Konsolengeneration weiter entwickelt.

Alles, was wir über PS5 und Xbox Series X wissen

PS5 und Xbox Series X sollen Ende 2020 auf den Markt kommen, konkrete Release-Daten gibt es noch nicht. Ebenfalls ist unbekannt, wie viel die beiden Next Gen-Konsolen von Sony und Microsoft letztendlich kosten werden. Alle offiziellen Infos zur PS5 findet ihr hier. Alle bekannten Infos zur Xbox Series X lest ihr hingegen einem anderen GamePro-Special.

Wie viel Geld würdet ihr maximal für einen riesigen AAA-Next Gen-Blockbuster ausgeben? Und fändet ihr es okay, wenn der dann auch noch kosmetische Items, Post-Launch-DLCs und mehr anbietet?

zu den Kommentaren (115)

Kommentare(115)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen