Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: RollerCoaster Tycoon 4 Mobile im Test - Morsches Millionengrab

Geordnete Zombieapokalypse

Sind die ersten Attraktionen in Betrieb, steht das Hauptelement von Rollercoaster Tycoon 4 Mobile auf dem Programm: warten. Wir warten auf Geld, das unsere Stände und Ticketschalter generieren und das wir manuell abholen müssen. Wir warten auf die Fertigstellung von Gebäuden. Wir warten auf genügend Erfahrung, die wir durch Bauvorhaben und Einkommen bekommen, um durch den dann folgenden Levelaufstieg neue Gebäude freizuschalten.

Serverprobleme? Oft sehen wir uns mit solch unansehnlichen Grafikfehlern oder aufploppenden Gebäuden konfrontiert. Serverprobleme? Oft sehen wir uns mit solch unansehnlichen Grafikfehlern oder aufploppenden Gebäuden konfrontiert.

Die Wartezeiten wären vielleicht nicht mal so problematisch, wäre es nicht eine Qual, unseren roboterhaften Parkbesuchern bei ihrem Treiben zuzuschauen: Der Wuseleffekt auf den Straßen durch unseren Park nutzt sich schnell ab, die Besucher laufen ohnehin ohne erkennbares Verhalten - sie spazieren auch mal ewig weit über unbebaute Wiesen. Die Schlangen vor den Fahrgeschäften wirken statisch, die Karussells spulen immer das gleiche Programm ab. Realistisch ist das Spiel ohnehin nicht. Wie das ewig drehende Karussell oder eine Achterbahn funktionieren soll, die direkt mit einer Reihe von Loopings startet, bleibt das Geheimnis der Entwickler.

Beihilfe zum Herzinfarkt

Was treibt uns also in das Management eines Freizeitparks, wenn es so herzlos präsentiert wird wie in Rollercoaster Tycoon 4 Mobile? Keine Ahnung. An der Musik kann es jedenfalls nicht liegen - die ist einfallslos öde. Das versteckte Minispiel, in dem wir um Geld zu verdienen Burger nach Anweisung zusammenstellen motiviert auch nicht - wobei uns schon interessieren würde, warum wir mit wenigen Cholesterinbomben so viel Geld kassieren, wie sonst nur der gesamte Park in Stunden generiert.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.