Saints Row: Erstes Gameplay-Video zum Reboot zeigt die riesige Open World

Der Neustart des abgedrehten GTA-Konkurrenten zeigt sich erstmals in bewegten Bildern. Im Gameplay-Video sehen wir die Stadt Santo Ileso von ihrer besten Seite.

von Jasmin Beverungen,
12.10.2021 11:15 Uhr

Die Welt wirkt im Reboot viel lebendiger als zuvor. Die Welt wirkt im Reboot viel lebendiger als zuvor.

Die Saints Row-Reihe wagt mit dem fünften Teil der Hauptreihe einen Neuanfang. Nachdem uns Entwickler Volition die Spielwelt des Reboots in einem Video mit wenigen Gameplay-Szenen genauer vorgestellt hat, bekommen wir nun erstmals einen genauen Blick darauf, was uns im Februar 2022 erwartet.

Santo Ileso im Rampenlicht

Publisher Deep Silver hat der Seite Game Informer ein erstes Video zukommen lassen, in dem wir ausschließlich Gameplay-Material bestaunen können. Die Videosequenzen nehmen rund zwei Minuten ein und stammen aus einem Pre-Alpha-Stadium. Das Videomaterial ist völlig unkommentiert und ohne jegliche Hintergrundmusik:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Was wird gezeigt? Zu Beginn des Videos ist eine Autofahrt durch das Gelände der offenen Welt zu sehen. Im Anschluss bewegt sich die Spielfigur durch die Stadt Santo Ileso. Der Fokus liegt hier auf dem Detailgrad und der Lebendigkeit der Stadt. In den darauffolgenden Szenen wird außerdem gezeigt, wie weitläufig die Sicht auf die Spielwelt ist.

Open World kommt bei Fans generell gut an

In den Kommentaren zeigt sich, dass viele Spieler*innen von der Stadt begeistert sind. Im Gegensatz zu Steelport hat sich einiges an der Spielwelt getan, denn in Santo Ileso sind unterschiedliche Distrikte zu finden, die es so im Vorgänger nicht gab.

Außerdem wird das Treiben der NPCs positiv hervorgehoben. Die Stadt wirkt dadurch viel lebendiger als Steelport und es sind sogar unterschiedliche Typen bei den NPCs auszumachen. Ein Fan hofft darauf, dass der Mann mit dem Musikinstrument im Spiel voll vertont wird:

Der Typ, der das kleine Instrument gespielt hat. Ich hoffe, wir können das ingame hören. Bisher sieht das Spiel immer noch köstlich aus.

Gibt es nicht zu meckern? Es gibt auch einige Kritik bei dem gezeigten Gameplay-Material: Die Fahrphysik trifft nicht jeden Geschmack und hätte etwas realistischer sein können. Auch die Bewegungsmuster der Hauptfigur sind einigen Usern zu maskulin.

Zudem werden die schwammigen Texturen diskutiert, die aus der Entfernung beim Blick auf die Stadt zu sehen sind. Doch da es sich hierbei um Material aus der Pre-Alpha-Phase handelt, bleibt abzuwarten, inwieweit sich die Texturen bis zum Release weiterentwickeln werden.

Die zuvor erwähnten Szenen aus dem Entwickler-Video findet ihr hier:

Saints Row - Trailer stellt euch Charaktere, Fraktionen und die Spielwelt des Reboots vor 7:14 Saints Row - Trailer stellt euch Charaktere, Fraktionen und die Spielwelt des Reboots vor

Alle Infos zum Saints Row-Reboot findet ihr auf GamePro:

Saints Row kehrt zurück zu den Wurzeln: Alle Infos zum Reboot   16     4

Mehr zum Thema

Saints Row kehrt zurück zu den Wurzeln: Alle Infos zum Reboot

Das sind die wichtigsten Fakten zu Saints Row

Das Actionspiel erscheint bereits am 25. Februar 2022 für PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S. Wie gewohnt, wird es auch eine Koop-Kampagne für bis zu zwei Spieler*innen geben, dabei soll sogar Crossplay zwischen unterschiedlichen Konsolengenerationen möglich sein.

Mit einem neuen Setting, neuen Charakteren und einer neuen Engine kappt Saints Row die Verbindung zu seinen Vorgängern. Zwar wird es ab und an noch Anspielungen an die Saints Row-Historie geben, doch diese werden sich in Grenzen halten.

Was haltet ihr von Santo Ileso und wie gefällt euch der erste Blick auf die Open World?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.