Silent Hill - Konami versetzt Community mit Tweet in Aufruhr

Mit einem Tweet hat Konami die Spekulationen über ein neues Silent Hill hochkochen lassen. Angeblich war das aber ein Versehen ohne Hintergedanken.

von Annika Bavendiek,
03.08.2020 17:04 Uhr

Hat Konami den Silent Hill-Fans aus Versehen falsche Hoffnungen gemacht, oder steckt doch mehr hinter dem Tweet? Hat Konami den Silent Hill-Fans aus Versehen falsche Hoffnungen gemacht, oder steckt doch mehr hinter dem Tweet?

Die Silent Hill-Community hält die Augen nach Anzeichen für ein neues Silent Hill-Spiel offen. Kein Wunder also, dass ein Tweet vom offiziellen Konami-Account schnell für Aufregung sorgte und Spekulationen anfachte. Wie es aber aussieht, war alles nur ein Fehlalarm. Konami wollte damit angeblich auf nichts hindeuten.

Konami entfachte Spekulationen um neues Silent Hill

Geht es nach dem Twitter-Accounts von Konami, dann war das alles nur ein Versehen. Der Tweet, der einen Clip mit den bekannten Sirenengeräuschen aus dem Horror-Franchise ertönen ließ, sollte die Fans lediglich in Erinnerungen schwelgen lassen. Und was passierte stattdessen? Die Fans begannen wild über Silent Hill und ein neues Spiel zu spekulieren. Es dauerte aber nicht lange, bis Konami sich für die Irreführung entschuldigte:

"Es tut uns leid, dass wir euch Leute angefeuert haben. Alles, was offiziell ist, würde zuerst von @SilentHill, auf einem Event oder sowas kommen, aber nicht von uns. Wir sind nur Fans und genossen den Lärm/die Erinnerungen. Sorry an alle, deren Freitagsstimmung wir zerstört haben."

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Wirklich nur ein Fehlalarm?

So hatten sich Konami bzw. die Social Media-Verantwortlichen das wohl nicht vorgestellt. Oder vielleicht doch? Die Wirkung des Tweets kann man so jetzt als Versehen hinnehmen, oder aber man vermutet, so wie einer der Silent Hill-Fans, doch einen Hintergedanken: "Was ist, wenn sie wollen, dass wir das glauben? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Silent Hill-Remake in Arbeit ist … Sie haben etwas vor!".

Merkwürdiger Twitter-Account: Hinzu kommt der merkwürdige Silent Hill-Twitter-Account, den Konami in seinem Tweet verlinkt hat. Der ist gerade mal einen Monat alt und nicht als offizieller Account verifiziert. Ist Konami vielleicht noch nicht so weit, einen eigenen Silent Hill-Account offiziell zu verwalten, oder was will uns Konami hier weismachen?

Das Ganze hat trotz Entschuldigung von Konami einen seltsamen Beigeschmack. Vielleicht werden die Fans ja auf beim kommenden State of Play-Event erlöst, das wohl noch diesen Monat stattfinden soll.

Wir werden diesbezüglich aber bei Konami nochmal nachfragen und den Artikel ergänzen, sobald wir eine Antwort erhalten haben.

Zuletzt machte Konami zusammen mit Hideo Kojima und Guillermo del Toro Hoffnung auf einen neuen Teil der Horror-Reihe. Das Projekt mit dem Namen Silent Hills wurde jedoch 2015 eingestellt. Trotzdem dürfen Fans weiter hoffen:

Silent Hill-Legende macht Hoffnungen auf neues Horror-Spiel   14     2

Mehr zum Thema

Silent Hill-Legende macht Hoffnungen auf neues Horror-Spiel

Was glaubt ihr? War das wirklich unbeabsichtigt oder vielleicht ein Scherz? Oder wollte Konami dadurch doch etwas Bestimmtes bezwecken?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.