Eigenes Haus in Skyrim bauen: Hier findet ihr die Grundstücke und Ressourcen

Ein echtes Drachenblut gibt sich nicht mit einem Haus von der Stange zufrieden. Stattdessen wird selbst in die Hände gespuckt.

Eigene Häuser können gigantische Ausmaße annehmen. Hier fehlen sogar noch die drei Türme, die ihr anbauen könnt. Eigene Häuser können gigantische Ausmaße annehmen. Hier fehlen sogar noch die drei Türme, die ihr anbauen könnt.

Die Welt von The Elder Scrolls 5: Skyrim hat einige richtig gute Erweiterungen erhalten. Doch neben Schwergewichten wie Dawnguard und Dragonborn ist es leicht Hearthfire zu übersehen. Hier brecht ihr nicht zu spannenden Orten auf oder lernt neue zerstörerische Zauber, sondern baut stattdessen eure eigenen Häuser. Wie genau das funktioniert, erklären wir euch in diesem Guide.

Ein Grundstück erhalten

Bevor ihr den ersten Spatenstich angehen könnt, braucht ihr natürlich erst einmal auch die passende Erde, die eure Schaufel bearbeiten kann. Grundstücke könnt ihr an drei Orten bekommen: 

  • Haus Seeblick (Falkenring): Werdet Thane von Falkenring
  • Haus Heljarchen (Pale): Beendet „Ein lebendiger Albtraum"
  • Haus Windstad (Hjaalmarsch): Beendet „Die letzte Ruhe“

Für alle drei müsst ihr jeweils noch 5.000 Septime zahlen und euer neues Domizil ist auf der Karte verzeichnet.

Rohstoffe beschaffen

Alles, was ihr vor Ort finden werdet, ist ein leeres Stück Erde, ein Zeichentisch, eine Truhe, eine Zimmererwerkbank und ein Amboss. Damit nun etwas auf eurem Grundstück entsteht, müsst ihr Blaupausen am Zeichentisch auswählen und diese mit den passenden Rohstoffen am Zimmerertisch in die Tat umsetzen.

Anfangs habt ihr noch einige Ressourcen in der Truhe, werdet aber bald mehr beschaffen müssen, wenn ihr nur vier Wände und ein Dach bauen möchtet.

Holz könnt ihr selbst bei Mühlen besorgen oder eure Verwalter*in auf einkaufstour schicken. Holz könnt ihr selbst bei Mühlen besorgen oder eure Verwalter*in auf einkaufstour schicken.

Holz

Holz werdet ihr am meisten brauchen. Dieses bekommt ihr bei Sägemühlen überall in der Welt. Für ein paar Septime erhaltet ihr jeweils 20 Holzstämme. Wenn ihr keine Lust darauf habt jedes mal durch halb Himmelsrand zu reisen, dann könnt ihr auch Begleiter*innen zum Vogt eures neuen Domizils ernennen. Diese können das Holz direkt im Dialog bestellen. Wieviel Holz ihr noch zur Verfügung habt, erfahrt ihr bei dem großen Holzhaufen vor eurem Haus.

Lehm

Lehm findet ihr in einer Lehmgrube vor eurem Haus. Sie ist etwas schwer zu sehen, besonders nachts. Haltet daher am besten tagsüber Ausschau danach.

Bruchstein

Bruchstein baut ihr genauso ab wie alle Erze in Himmelsrand. Ihr benötigt eine Spitzhacke, mit der ihr einen Steinbruch in der Nähe des Hauses bearbeiten könnt. Falls ihr keine zur Hand habt, findet ihr meistens direkt eine neben der Abbaustelle.

Eisen

Eisen werdet ihr in rauen Mengen brauchen. Ihr verarbeitet das Erz zu Barren und dann am Amboss zu Nägeln oder Türangeln. Eisen gibt es überall in der Welt. Sucht in Minen oder bei Händler*innen danach. 

Andere Rohstoffe braucht ihr bedeutend weniger. Darunter fallen zum Beispiel Glas oder Stroh, die ihr bei Gemischtwarenhändler*innen bekommt. Exotischere Sachen findet ihr auch bei bestimmten Gegnern, wie Geweihe

Der Hausbau

Anfangs müsst ihr erst einmal ein kleines Haus errichten. Fast alle Materialien findet ihr in der Truhe vor Ort. Nur etwas Eisen werdet ihr besorgen müssen, insbesondere wegen der Eingangstür. 

Am linken Tisch legt ihr Blaupausen fest, die ihr am Tisch rechts fertigstellt. Zusätzliche Materialien findet ihr in der Kiste oder baut sie an der Schmiede.. Am linken Tisch legt ihr Blaupausen fest, die ihr am Tisch rechts fertigstellt. Zusätzliche Materialien findet ihr in der Kiste oder baut sie an der Schmiede..

Habt ihr alles abgeschlossen, könnt ihr zum ersten Mal euer neues Heim betreten. Möbel gibt es keine, bis auf einen kleinen Tisch, an dem ihr Möbelstücke bauen könnt. Alternativ könnt ihr euren Vogt darum bitten, gegen Gold das Zimmer einzurichten. 

Weitere Räume könnt ihr wieder am Planungstisch auswählen. Insgesamt könnt ihr das erste Gebäude um eine Haupthalle, einen Keller und drei Seitenflügeln erweitern. 

Kauft ihr Häuser in Skyrim oder baut ihr lieber selbst?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.