SNES Mini - Nintendo liefert ersten Hinweis auf geplante Neuauflage

Ein neuer Markenschutzantrag aus Japan lässt viele Fans spekulieren, ob Nintendo eine SNES Mini-Konsole planen könnte.

von Hannes Rossow,
27.12.2016 12:00 Uhr

Super Nintendo Super Nintendo

Die Ankündigung der NES Mini-Konsole war für Nintendo ein voller Erfolg. Die Neuauflage des Konsolen-Klassikers im Miniaturformat mit 30 vorinstallierten Spielen wurde heiß erwartet und ist dementsprechend seit dem Release ausverkauft. Da stand natürlich schnell die Frage im Raum, ob Nintendo dasselbe auch mit dem Super Nintendo plant und heimlich am SNES Mini werkelt.

Mehr:Mini SNES - 30 Klassiker, die ein neues Super Nintendo haben sollte

Ein neuer Markenschutzantrag, den Nintendo in Japan gestellt hat, könnte ein erster Hinweis darauf sein, dass uns tatsächlich ein SNES Mini erwartet. Der berüchtigte Trademark Bot, der auf Twitter regelmäßig die neuesten Patente und Markenschutzanträge aus Japan postet, berichtet jetzt davon, dass sich Nintendo das Bild eines SNES-Controllers schützen ließ. (via nintendoeverything)

Link zum Twitter-Inhalt

Viele japanische Blogs überschlagen sich jetzt mit Spekulationen und fragen sich, ob das nun der Beweis dafür ist, dass Nintendo dem NES Mini ein Super Nintendo-Äquivalent nachschicken will. Wir fragen zur Sicherheit bei Nintendo nach, ob sie den Markenschutzantrag bestätigen können und was dieser zu bedeuten hat. Ihr bekommt natürlich ein Update, sollten wir mehr wissen.

Würdet ihr euch ein SNES Mini kaufen?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.